Google Pixel 4a: Release um Monate verschoben - Angst vor dem iPhone SE?

Her damit13
Auf den Ableger des Google Pixel 4 (Bild) müssen wir noch eine Weile warten
Auf den Ableger des Google Pixel 4 (Bild) müssen wir noch eine Weile warten(© 2019 Google)

Wann kommt das Google Pixel 4a auf den Markt? Aktuellen Gerüchten zufolge soll das Unternehmen den Start des Smartphones verschieben – und das gleich um mehrere Monate. Bleibt die Frage, was die Ursache für Googles Entscheidung ist. Vorausgesetzt natürlich, die Informationen stimmen.

Nicht im Mai, nicht im Juni – im Juli erst will Google angeblich das Pixel 4a offiziell vorstellen, berichtet der Leak-Experte Jon Prosser auf seinem Twitter-Kanal. Der Marktstart soll aber auch dann noch nicht erfolgen: Ein Release sei für Anfang August 2020 geplant, aber auch nur für das Modell in der Farbe "Just Black". Wer den günstigen Ableger des Pixel 4 in der Farbe "Barely Blue" erwerben will, müsse sich Prosser zufolge sogar bis Anfang Oktober gedulden. Ihr findet den besagten Tweet weiter unten in diesem Artikel.

Keine Konkurrenz zum iPhone SE?

Dem Leak-Experten zufolge sei aber nicht die Produktion des Pixel 4a das Problem. "Units are ready to ship" – frei übersetzt: "Das Gerät ist bereit für den Versand". Google habe den Release stattdessen aufgrund von "Marktumständen" verschoben. Dies wirke sich sogar noch auf den echten Pixel-4-Nachfolger aus: Auch das Pixel 5 soll demnach später erscheinen als ursprünglich geplant.

Dies lässt verschiedene Schlüsse zu: So ist es zum Beispiel wahrscheinlich, dass nicht allein das Coronavirus für die Verzögerung verantwortlich ist. Denn Apple beispielsweise hat das iPhone SE (2020) mit nur leichten Verzögerungen veröffentlicht. Genau dieses Gerät könnte aber der tatsächliche Grund sein. Möglicherweise will Google warten, bis der Hype um das neue günstige iPhone etwas abgeklungen ist, um nicht in direkte Konkurrenz treten zu müssen. Allerdings ist das iPhone SE (2020) auch im August noch auf dem Markt.

Günstiger, aber auch besser?

Zumindest in Bezug auf den Preis muss sich das Pixel 4a nicht vor dem iPhone SE (2020) verstecken. Gerüchten zufolge bringt Google sein neues Smartphone sogar günstiger heraus – knapp 350 Dollar soll es zum Release kosten. Zum Vergleich: Apple verlangt für sein Mittelklasse-Modell aktuell rund 400 Dollar, 480 Euro sind es hierzulande.

Den Gerüchten zufolge bringt Googles Smartphone eine leistungsstarke "haptic engine" mit – der Vibrationsalarm könnte also ab August für Furore sorgen. Am spannendsten ist aber, wie gut die Kamera des Pixel 4a sein wird.

Nicht mit dem neuen iPhone SE mithalten können wird das Pixel 4a sicherlich in Sachen Performance: Apple verbaut mit dem A13 Bionic den gleichen Flaggschiff-Chipsatz wie im iPhone 11 Pro. Das Google-Smartphone wird aller Voraussicht nach nur einen Mittelklasse-Antrieb bekommen.


Weitere Artikel zum Thema
Pixel 5 und Pixel 4a 5G: Google legt sich auf einen Termin fest
Lars Wertgen
Her damit12Vom Google Pixel 4a wird es auch eine 5G-Variante geben
Noch vor Ende des Monats stellt Google zwei neue Smartphones vor: das Google Pixel 5 und Pixel 4a 5G. Das hat der Hersteller offiziell bestätigt.
Android 11: Update-Über­sicht – diese Handys bekom­men die Aktua­li­sie­rung
Francis Lido
UPDATEAuf Pixel 3 XL (Bild) und Co. steht Android 11 bereits als stabile Version zur Verfügung
Android 11 kommt – aber nicht für alle Smartphones zur selben Zeit. Lest jetzt, welche Geräte das Update erhalten haben oder noch bekommen.
ColorOS 11 vorge­stellt: So wird Android 11 auf Oppo Find X2 und Co.
Francis Lido
Das Oppo Find X2 (Pro) bekommt ColorOS 11 als Erstes
Oppo wird Android 11 im Paket mit ColorOS 11 ausrollen. Nun hat der Hersteller die neue Benutzeroberfläche für Oppo Find X2 und Co. vorgestellt.