Pixel und Pixel XL vs. Nexus 5X und Nexus 6P: Googles Smartphones im Check

Her damit !145
Google Pixel und Pixel XL: Wo sie sich unterscheiden und was sie besser als die Vorgänger macht.
Google Pixel und Pixel XL: Wo sie sich unterscheiden und was sie besser als die Vorgänger macht.(© 2016 CURVED)

Mit dem Pixel und dem Pixel XL ist Googles nächste Smartphone-Generation erschienen. Während die beiden aktuellen Geräte viele Gemeinsamkeiten haben gibt es zu den Vorjahresmodellen Nexus 5X und Nexus 6P deutliche Unterschiede.

Mit einem Event am 4. Oktober hat Google das Pixel und das Pixel XL offiziell vorgestellt.

Kleiner ist Trumpf

Die Namen sind zunächst irreführend, denn Googles Smartphones werden wieder kleiner. Verfügten das Nexus 5X und Nexus 6P noch über 5,2 und 5,7 Zoll große Displays, sind die Touchscreens vom Pixel und Pixel XL "nur" noch 5 und 5,5 Zoll groß. Die Auflösung bleibt aber unverändert bei 1920 x 1080 Pixeln beim kleinen sowie 2560 x 1440 Pixeln beim großen Smartphone. Daraus ergibt sich bei den neueren Modellen eine höhere Pixeldichte. Kleinere Bildschirme bedeuten in der Regel auch kleinere Gehäuse und damit handliche Abmessungen. Das Pixel hat eine Fläche von 143,84 x 69,54 Millimeter und das Pixel XL ist mit 154,72 x 75,74 Millimeter über einen Zentimeter länger und mehr als einen halben Zentimeter breiter. Die Höhe ist bei beiden Smartphones identisch und verläuft von 7,31 Millimeter an der Unterkante bis zu 8,58 Millimetern an der Oberkante. Das Nexus 5X und das Nexus 6P sind mit 147 x 72,6 x 7,9 und 159,4 x 77,8 x 7,3 Millimeter jeweils länger und breiter, aber dünner.

Anders als andere aktuelle Top-Smartphones sollen das Pixel und das Pixel XL nicht wasserdicht sein, sondern nur eine IP53-Zertifizierung erhalten haben. Sprich: Sprühwasser kann Ihnen nichts anhaben. Das ist im Vergleich zum iPhone 7 oder Samsung Galaxy S7 Edge wenig, aber gegenüber dem Nexus 5X und Nexus 6P ein Fortschritt.

Unter der Haube identisch

Vor einem Jahr war das Nexus 6P nicht nur größer als das Nexus 5X, sondern verfügte auch über die bessere Hardware. Der Snapdragon 810 und drei Gigabyte Arbeitsspeicher standen dem Snapdragon 808 und zwei Gigabyte Arbeitsspeicher gegenüber. Beim Pixel und Pixel XL kommen natürlich aktuellere Chipsätze zum Einsatz. Falls Ihr eines der Smartphones kaufen wollt, spielt die Hardware bei der Entscheidung keine Rolle. Beide Pixel-Modelle verfügen über den neuen Snapdragon 821 und vier Gigabyte Arbeitsspeicher verfügen.

Beim internen Speicher kann man bei beiden Pixel-Modellen zwischen 32 und 128 Gigabyte wählen. Vor einem Jahr gab es nur das Nexus 6P mit 128 Gigabyte sowie 64 oder 32 Gigabyte. Beim Nexus 5X musstet Ihr mit 16 oder 32 Gigabyte auskommen. Der einzige relevante Unterschied bei der verbauten Hardware zwischen dem Pixel und dem Pixel XL ist der Akku: Mit 2770 und 3450 mAh bleibt hier der Unterschied vom letzten Jahr bestehen. Durch die geringere Displayauflösung beim kleinen Pixel dürfte sich die Differenz bei der Akku-Kapazität aber nicht in einem großen Unterschied bei der Laufzeit bemerkbar machen.

Sind die guten Kameras aus dem letzten Jahr noch gut genug

Das Nexus 5X und das Nexus 6P waren die ersten Smartphones von Google mit sehr guten Kameras. Sie verfügten über zwölf und acht Megapixel und beim Pixel und Pixel XL ändert sich an den Auflösungen nicht. Aber etwas hat sich doch verändert, denn das Pixel und das Pixel XL sind jetzt mit 89 Punkten die alleinigen Spitzenreiter im Kamera-Test von DxO-Mark.

Nougat ist nicht gleich Nougat

Auf dem Nexus 6P und dem Nexus 5X könnt Ihr bereits seit August Android 7.0 Nougat installieren. Das Pixel und das Pixel XL sind ab Werk schon mit Android 7.1 Nougat ausgestattet. Größte Neuerung ist der ins System integrierte Google Assistant, der quasi Google Now erweitert und den Ihr bereits mit dem Allo-Messenger auf anderen Geräten ausprobieren könnt, sowie der Pixel Launcher ohne Button für den App Drawer. Dazu wann und ob überhaupt der Assistant und der Pixel auch für die alten Nexus-Geräte erscheinen, hat Google sich noch nicht geäußert.

Fazit: keine abgespeckte Mini-Version

Vom Nexus 5X und Nexus 6P unterscheiden sich das Pixel und das Pixel XL vor durch kleinere Abmessungen, aktuellere Hardware, bessere Kameras und momentan noch neuere Software. Zwischen dem kleinen Pixel und dem großem Pixel XL gibt es zudem noch weniger Unterschiede als bei den Vorgängermodellen. Die Größe des Displays und damit des gesamten Smartphones werden zu wichtigsten Kriterium. Der Akku spielt höchstens eine Nebenrolle. Von diesen beiden Merkmalen einmal abgesehen sind die beiden neuen Google-Smartphones identisch.

Weitere Artikel zum Thema
Android O: Devel­oper Preview 4 ist für Pixel und Nexus erschie­nen
Michael Keller
Android O soll noch im Sommer 2017 offiziell erscheinen
Google hat die Developer Preview 4 von Android O veröffentlicht. Entwickler können die Vorabversion auf Pixel- und Nexus-Geräten testen.
Google Pixel: Nutzer berich­ten über plötz­li­ches Down­grade auf Android 7.1.2
Guido Karsten
Das vemeintliche Downgrade für das Pixel XL kommt kurz nach dem Release von Android Oreo
Besitzer eines Google Pixel oder Pixel XL wundern sich derzeit über ein neues Update. Das setzt nämlich offenbar das System auf Android Nougat zurück.
Android O: Nexus 6P und 5X unter­stüt­zen neues Stre­a­ming-Feature nicht
Felix Kreutzmann
Peinlich !9Die Modelle Nexus 6P und 5X unterstützen unter Android O das aptX-Feature nicht
Das Audio-Streaming-Feature von Android O könnt Ihr mit dem Nexus 6P und 5X nicht nutzen. Es ist unklar, ob es an der Hardware der Geräte liegt.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.