Google Pixel Watch: Wie gefällt euch dieses Design?

Her damit32
Minimalistisch und trotzdem groß: So stellt sich James Tsai eine Pixel Watch vor
Minimalistisch und trotzdem groß: So stellt sich James Tsai eine Pixel Watch vor(© 2020 James Tsai)

Würde Google so viel Swatch in das Design einer Pixel Watch stecken? Der Designer James Tsai hat sich Gedanken zum Aussehen einer möglichen Google-Smartwatch gemacht und ein entsprechendes Konzept veröffentlicht. Das Design dürfte Freunde finden, aber sicherlich nicht jedem  gefallen.

Der Designer nutzte in seinem Konzept zur Pixel Watch "die verspielt-seriöse Ästhetik", die viele Google-Produkte auszeichnet, berichtet Yanko Design. Die Smartwatch hat Tsai zufolge eine runde Form – und wirkt minimalistisch, trotz ihrer verglichen mit anderen Wearables enormen Größe. Auf der Website von James Tsai findet ihr zahlreiche weitere Bilder zu der Google-Uhr.

Farbenfrohe Pixel Watch

Auch zu den Farben hat sich der Designer Gedanken gemacht. Tsai zufolge könnte Google die Pixel Watch in drei Farben herausbringen, die fantasievolle Namen tragen: "Milk White", "Sweet Papaya" und "Boba Black". Ihr findet ein Bild mit der Smartwatch in den drei Farbvarianten direkt unter diesem Absatz.

Google Pixel Watch in drei Farben: Weiß, Papaya und Schwarz(© 2020 James Tsai)

Außerdem liefert Tsai auch Vorstellungen dazu, welche Features die Pixel Watch bieten soll. Den Wünschen des Designers zufolge bringt die Uhr ein Always-On-Display mit. Als Betriebssystem ist selbstverständlich das hauseigene Wear OS installiert. Darüber hinaus sollen Googles eigene Apps mit an Bord sein, ebenso wie sprachgesteuerte KI Google Assistant.

Auch als Fitness-Smartwatch geeignet?

Die Pixel Watch soll sich auch an Personen richten, die sich ein Wearable mit Gesundheits- und Fitness-Features wünschen. So sind auf der Rückseite Sensoren zu erkennen, mit denen die Nutzer vermutlich ihren Herzschlag überwachen können. Zusätzlich könne laut Yanko Design das gesamte Ökosystem des Fitness-Unternehmens Fitbit eingebunden werden. Ob die Smartwatch auch wasserdicht sein soll, lässt der Designer hingegen offen.

Bleibt die Frage, zu welchem Preis Google eine Pixel Watch dieser Art veröffentlichen würde. Zuletzt hat Google mit dem Smartphone Pixel 4a den Anspruch untermauert, vor allem ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis zu bieten. Dementsprechend sollte sich eine Smartwatch im Preisbereich zwischen 200 und 300 Euro bewegen. Was haltet ihr von James Tsais Konzeptdesign? Lasst es uns über die Buzztags wissen (von "Smart" bis hin zu "Nicht meins").


Weitere Artikel zum Thema
Android 11 macht YouTube kaputt
CURVED Redaktion
Smart10Die neueste Android-Version bereitet YouTube teilweise Probleme
Das Update auf Android 11 hat für einige Nutzer unangenehme Folgen: YouTube und Spiele funktionieren nicht mehr richtig.
Samsung Galaxy S20: Bald könnt ihr Android 11 und One UI 3.0 auspro­bie­ren
Francis Lido
Her damit11Auf der Galaxy-S20-Serie
In Samsungs Heimatmarkt bekommt das Galaxy S20 derzeit die Beta zu Android 11 und One UI 3.0. Auch in Deutschland könnt ihr beides bald testen.
iPhone 12: Die besten Alter­na­ti­ven für Apple-Muffel
Francis Lido
Gefällt mir36Auch das Xiaomi Mi 10 ist eine iPhone-Alternative. Einen großen Anteil daran hat die Benutzeroberfläche MIUI 12
Keine Lust auf das iPhone 12? Wir haben die besten Alternativen von Samsung, Xiaomi, Huawei und Google für euch herausgesucht.