PixtoCam lässt Eure Smartwatch heimlich Bilder schießen

Weg damit !7
PixtoCam
PixtoCam(© 2014 PixtoCam)

Es gibt schon einige Fernauslöser-Apps für Android Wear, mit deren Hilfe Euer Smartphone Bilder schießen kann. Mit PixtoCam ist nun die ausgereifteste Anwendung fürs Handgelenk erschienen. 

Es war eigentlich klar, dass die zu den ersten Apps für Andorid Wear eine Kamera-Fernauslöser-App gehören wird. Mit PixtoCam ist nun also schon die dritte App erschienen. Während die Google Kamera App die Smartwatch nur als Fernauslöser ohne Live-Vorschau nutzt, konnte Wear Camera Remote immerhin auch die Vorschau auf die Smartwatch beamen. PixtoCam kann sogar noch zwischen Foto und Video switchen, den Blitz aktivieren und Front- oder Hauptkamera umschalten.

Erschreckend an der App ist, dass das Handy-Display bei den ganzen Aktionen komplett inaktiv ist und man so nicht merkt, dass die jemand aus der näheren Umgebung ein Bild oder Video schießt. Das ist cool und spooky zugleich. Wer also den aktuell umfangreichsten Fernauslöser für die Smartphone-Kamera haben will, der kann sich die App für 1,49 Euro im Google Play Store erwerben.

Falls Ihr noch mehr Apps für Eure neue LG G Watch oder Samsung Gear Live braucht, dann werft einmal einen Blick auf unsere Übersicht der Android Wear Apps.

Weitere Artikel zum Thema
Nintendo Switch Marke Eigen­bau: Bast­ler erstellt Rasperry-Hand­held
Francis Lido
Zelda auf dem Nintimdo RP
Ein Bastler hat eine Handheld-Konsole entworfen, die wie die Switch auch an den Fernseher angeschlossen werden kann.
Huawei Mate 10 Pro: Kamera laut DxOMark so gut wie beim Galaxy Note 8
Christoph Lübben
Die Kamera des Huawei Mate 10 Pro muss sich nicht vor der Konkurrenz verstecken
Das Huawei Mate 10 Pro hat bei DxOMark eine sehr gute Wertung erhalten – und viele Top-Geräte wie das Note 8 hinter sich gelassen.
OnePlus 5T soll sich nur auf der Vorder­seite vom Vorgän­ger unter­schei­den
Christoph Lübben
Das OnePlus 5T soll einen Fingerabdrucksensor auf der Rückseite erhalten
Kommt das OnePlus 5T tatsächlich? Nun sind Renderbilder aufgetaucht, auf denen das Gerät zu sehen sein soll – mit nahezu randlosem Display.