PayPal als Apple-Bezahlsystem im Gespräch

Wird PayPal in das iPhone 6 integriert?
Wird PayPal in das iPhone 6 integriert?(© 2014 CC: Flickr/hypotekyfidler.cz)

PayPal will offenbar der bevorzugte Zahlungsweg auf iPhone 6 und Co. werden. Laut einem Bericht von AppleInsider soll der verbreitete Online-Bezahldienst mit einem Angebot an Apple herangetreten sein, das eine umfassende Partnerschaft zwischen der eBay-Tochter und dem iPhone-Hersteller vorsieht.

PayPal macht Zugeständnisse an Apple

PayPal versucht anscheinend, so der Tenor des Berichts, sich durch die Verankerung im iPhone einen festen Platz im lukrativen iOS-Markt zu sichern – und ist dabei zu einigen Zugeständnissen bereit. Offenbar hat der Bezahldienst sogar angeboten, sich um die Integration in das Ökosystem des Smartphones zu kümmern – inklusive Einhaltung der Sicherheitsstandards. Auch die Abwicklung der Zahlungen will PayPal demnach selbst übernehmen, was ein weiteres Zugeständnis an Apple darstellen würde.

Apple ist im Prinzip nicht auf die Zusammenarbeit mit PayPal angewiesen, um Nutzern des iPhones ein Online-Bezahl-System anbieten zu können. Laut einem weiteren Bericht soll der iKonzern aber bereits von sich aus weitere Vorstöße in Richtung bargeldloser Zahlung planen. Eine große Hürde dabei spielen demnach Sicherheitsbedenken, denen man sich in Cupertino mit Technologien wie dem Fingeabdruck-Scanner des iPhone 5s aber bereits annimmt.


Weitere Artikel zum Thema
AirPods: Neue Gene­ra­tion noch 2019 – mit Noise Cancel­ling?
Francis Lido
Bislang bietet noch keine Version der AirPods Noise Cancelling
Die nächsten AirPods erscheinen offenbar noch 2019. Sie sollen sich durch Noice Cancelling von der Konkurrenz abheben.
iOS 13: So könnte das Update das iPad zum Note­book-Ersatz machen
Lars Wertgen
Apple iPad Pro 2018
iOS 13 soll für das iPad ein gefragtes Feature mitbringen: Euer Tablet bedient ihr künftig wohl nicht mehr nur per Finger oder Apple Pencil.
iOS 13 mit AR-Head­set-Support? Diese Neue­run­gen soll Apple planen
Christoph Lübben
iPhone Xs Max und Co. erhalten iOS 13 wohl im Herbst 2019
iOS 13 macht offenbar vieles einfacher. Das Update soll aber auch Augmented Reality weiter ausbauen. Ein Hinweis auf die AR-Brille von Apple?

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.