Plant Nintendo einen GameBoy-Emulator für Smartphones?

Her damit !52
Vielleicht erobert Nintendos Mario schon bald die Smartphones dieser Welt
Vielleicht erobert Nintendos Mario schon bald die Smartphones dieser Welt (© 2014 CC: Flickr/ JD Hancock)

Bisher gibt es tatsächlich noch kein offizielles Nintendo-Game für Smartphones. Doch das könnte sich vielleicht bald ändern. Denn ein aktuell aufgetauchter Patentantrag von Nintendo beschreibt die Technologie für einen GameBoy-Emulator, wie TechCrunch berichtet. Damit könnten alte Game-Klassiker auch auf offiziellem Wege wieder aufleben.

Wie dem Patentantrag zu entnehmen ist, könnte Nintendo einen Emulator entwickeln, der die Spieles eines GameBoy sowohl auf Euer Smartphone als auch auf andere Bildschirme zaubert. Zum Beispiel auf die Displays in Flugzeugen oder Zügen. Bereits in der Vergangenheit hat sich Nintendo mit Emulator-Software beschäftigt, allerdings ist es nun das erste Mal, dass sich das japanische Unternehmen explizit auf mobile Geräte zu konzentrieren scheint. Es wäre in der Tat eine kleine Sensation, wenn Ihr demnächst ganz offiziell alte GameBoy-Klassiker wie "Donkey Kong" oder "Legend of Zelda Link's Awakening" auf Eurem Smartphone spielen könntet. Denn bisher hat sich Nintendo gegen das Spielen seiner Games auf Geräten anderer Hersteller strikt gewehrt.

Nintendo könnte ein dickes Geschäft machen

Lediglich für andere der eigenen Systeme hat Nintendo bereits in der Vergangenheit manche seiner Titel portiert. So lassen sich zum Beispiel einige alte SNES, NES und GameBoy-Spiele auf der Wii oder dem 3DS zocken. Mit einer Emulation für mobile Geräte und der Möglichkeit, den GameBoy in Flugzeugen oder Zügen zur Verfügung zu stellen, könnte Nintendo allerdings ein dickes Geschäft machen. An alten und neuen Fans von "Mario Kart" und Co. mangelt es nämlich garantiert nicht.


Weitere Artikel zum Thema
Kritik zu "Chaos im Netz": Wie gut ist Disneys Ausflug ins Inter­net?
Markus Fiedler
Ralph reichts 2
Mit "Chaos im Netz" setzt Disney einen Film fort, der nicht zu den erfolgreichsten der Konzerngeschichte gehört. Klappt's im zweiten Anlauf besser?
TicWatch E2 und TicWatch S2: Güns­tige Smart­wat­ches sind nun erhält­lich
Sascha Adermann
Die TicWatch S2 analysiert Schwimmaktivitäten
Mobvoi hat ab sofort zwei interessante Smartwatches mit intelligenten Funktionen im Programm. Preislich sind die Fitnessuhren günstiger als erwartet.
Alias: Dieses Gadget soll Google Home und Amazon Echo abhör­si­cher machen
Christoph Lübben
Projekt Alias ist ein Parasit für smarte Lautsprecher
Taubheit für Google Home und Amazon Echo: Mit Alias könnt ihr ein Abhören durch smarte Lautsprecher unterbinden.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.