Plattformübergreifende Alternativen zum HTC Blinkfeed

 

HTC hat im vergangenen Februar die zweite Generation des HTC One vorgestellt. Mit dabei war die Softwareintegration Blinkfeed, die Nachrichten, App-Informationen und Bilder in einen Verlauf zusammenfasst. So musste man nicht mehr die einzelnen Apps öffnen und hatte trotzdem alle Infos, Updates und Neuigkeiten auf einem Blick. Es ist ein Versuch die Fülle an Informationen gezielt zusammenzufassen -  man kennt das vom RSS-Feed.

Nun hat nicht jeder ein HTC One, um mit dem Blinkfeed Nachrichtenquellen zu bündeln. Schöne Alternativen für zahlreiche Plattformen möchte ich euch nun vorstellen. Neben Facebook, was ich persönlich als Nachrichten- und Infostream nutze, möchte ich euch Appy Geek und Feedly vorstellen.

Facebook als Reader

Facebook ist per se ein soziales Netzwerk, wo sich Menschen und Unternehmen austauschen können. Ich persönlich nutze aber diesen Dienst vor allem als Nachrichtenmagazin, um an eine tägliche Dosis Nachrichten zu kommen. Wie das geht, muss ich wohl nicht erklären. Einfach die Seite liken und warten bis die Nachrichten gepostet werden. Für mich hat dieser Service mittlerweile einen großen Stellenwert und ersetzt getrost den ehemaligen Google Reader. Klingt erstmal abwegig, aber wer eh immer auf Facebook verweilt, der kann sich da super informieren - oftmals auch viel detaillierter, als in den großen Printmedien, die es online versuchen. Wer in anderen Netzwerken wie Twitter oder Google+ aktiv ist, wird auch da seine Nachrichten bekommen.

Nicht jeder will seine Zeit auf Facebook, Twitter und Co. verbringen. Appy Geek und Feedly schaffen Abhilfe.

Appy Geek - die Nachrichtenquelle für Tech-News

Wer regelmäßig die neusten Nachrichten aus der Technik- und Digitalwelt haben will, kommt um Appy Geek nicht herum. Aus bis zu 120.000 Themen können Nutzer ihre Lieblingsthemen auswählen und bleiben regelmäßig auf dem Laufenden. Die gigantische Themenauswahl reicht hier von Herstellern, Software, Betriebssystemen über Spielekonsolen bis zu Apps, Facebook, Google und Co. Neben deutschen Nachrichtenquellen gibt es auch noch die Auswahl von italienischen, spanischen, britischen und amerikanischen Nachrichtenquellen. Appy Geek hat den typischen Windows Phone Kachel-Look, besticht aber nicht nur durch seine Themenauswahl, sondern auch durch seine Übersicht der Themen, die sich persönlich hinzufügen lassen. Wer ein Thema nicht lesen will, kann es einfach rausschmeißen. Sollte man mal wieder im Flieger sitzen und trotzdem News lesen wollen, so kann der Offline-Modus eingeschaltet werden und alle beliebigen Themen werden vorab auf das Smartphone gespeichert - mit oder ohne Bilder. Wer bestimmte Nachrichtenquellen nicht mag, aber Themen trotzdem weiter lesen will, kann diese einfach verbannen. Zu guter Letzt können Interessante Artikel auf Twitter, Facebook oder per Email geteilt werden. Eigene URL‘s können leider nicht hinzugefügt werden.

  • Betriebssystem: iOS 5.0 oder neuer | Android 1.5 oder neuer | Windows Phone 7.5 & 8
  • Preis: kostenlos
  • Link: Windows Phone
  • Persönliches Rating: ?????

Feedly - einer, der alle Nachrichtenseiten lesen kann

Feedly ist ein klassischer Reader. Wer den Google Reader noch kennt, wird sich hier zu recht finden, aber auch alle, die bisher keinen Reader genutzt haben, um News zu aggregieren. Mit Feedly lassen sich eigene URLs, Themen oder Titel in Kategorien hinzufügen und werden zum Lesen aufbereitet. Wer einfach nur neue Themen entdecken will, der ist hier goldrichtig und kann sich in bis zu 5 Sprachen (Englisch, Deutsch, Französisch, Italienisch und Spanisch) durch das Internet suchen. Alle anderen, die ihre URLs und Standardseiten bereits kennen, fügen diese einfach in die jeweilige Kategorie hinzu und sparen dadurch jeden Morgen Zeit beim Durchsuchen der richtigen Infos und Blogs. Feedly ist ebenfalls für den Browser am heimischen Rechner erhältlich und synchronisiert sich eigenständig mit der App, so dass die Nachrichten auch am PC oder Laptop weitergelesen werden können. Im Gegensatz zu Geeky App gib es für Feedly eine Saved-for-later Funktion, die Artikel aus einem Browser speichert und für später bereit hält. Auch können mit Feedly andere Apps verbunden werden, so das Inhalte auf Feedly von andere Anwendungen übertragen werden können.

  • Betriebssystem: iOS 4.3 oder neuer | Android 2.2 oder neuer
  • Preis: kostenlos
  • Link: iTunes | Google Play
  • Persönliches Rating: ?????

Fazit

Das Zusammenführen von Nachrichten ist bei weitem nichts neues und den RSS-Feed gibt schon ein Weilchen. Aber die Tatsache, dass in Zeiten wo jeder Nutzer potentieller Verleger ist und Blogs oftmals bessere Informationen enthalten, als die alteingesessnen Medienunternehmen, ist eine gezielte Aufbereitung der Themen sehr nützlich. Solche helfen Nachrichten und die eigenen Interessen zu folgen und die Übersicht zu behalten. Der Blinkfeed von HTC ist da ein guter Ansatz, ob man das ins System integrieren muss, ist jedoch fraglich. Vielmehr hat der Tod des beliebten Google Reader Ende Mai dazu geführt, dass nun neue Alternativen geschaffen werden, um Inhalten aus dem großen Teich des Daten-Orbits selektieren zu können. Geeky App ist für Techies ein muss und Feedly als schöne Reader-App auch nicht zu verachten. Das beide Dienste kostenlos und für Android und iOS verfügbar sind (Geeky App sogar für Windows Phone), macht die ganze Sache noch attraktiver.