Play Store: Google verlängert Zeitraum für App-Rückgabe

Um eine Android-App nach dem Kauf zurückzugeben, bleibt Euch aktuell achtmal so viel Zeit wie bisher
Um eine Android-App nach dem Kauf zurückzugeben, bleibt Euch aktuell achtmal so viel Zeit wie bisher(© 2014 CURVED)

15 Minuten blieben einem bislang, um eine App zurückzugeben, die man im Google Play Store gekauft hat – eine Viertelstunde also, um zu Testen, ob einem ein Programm gefällt oder nicht. Nun scheint Google das System klammheimlich umgestellt zu haben und gewährt Euch nun ganze zwei Stunden, wie Android Police festgestellt hat. Offenbar eine Testphase – eine offizielle Mitteilung gibt es bisher nicht.

Offiziell beträgt die Größe des Test-Zeitfensters Google zufolge nach wie vor 15 Minuten. Android Police berichtet jedoch, dass die Rückgabe auch darüber hinaus noch möglich ist. Der "Erstatten"-Button verschwinde erst nach zwei Stunden wieder. Das war nicht immer so: Früher standen Käufern satte 24 Stunden zur Verfügung, ehe eine Rückgabe ausgeschlossen war. Das änderte sich im Dezember 2010, als Google die Dauer auf eine Viertelstunde reduzierte.

Ausnahmen scheint es keine zu geben

Auf Nachfrage von Android Police erklärte Google, man habe das Zeitfenster in einigen Fällen verlängert, um die Downloadzeiten zu kompensieren. Tests mit unterschiedlichen Apps ergaben jedoch, dass die zwei Stunden in jedem Fall zuzutreffen scheinen – selbst bei Programmen, die kleiner als 1 MB waren. Auch Userkommentare bestätigen diesen Umstand. Fazit: Da die Verlängerung noch nicht offiziell ist, solltet Ihr vorerst nicht davon ausgehen, eine frisch gekaufte App auch nach 120 Minuten noch zurückgeben zu können. Bis sich Google konkreter dazu äußert, ist davon auszugehen, dass es sich um einen Testlauf handelt.


Weitere Artikel zum Thema
Nokia 8 mit 6 GB RAM und mehr Spei­cher kommt nach Deutsch­land
Guido Karsten1
Das Nokia 8 in der Farbe "Polished Blue"
Das Nokia 8 ist erst vor wenigen Wochen in Deutschland auf den Markt gekommen. Nun soll auch die stärkere Variante mit mehr Speicher folgen.
Face­book testet WhatsApp-Button inner­halb seiner Android-App
Christoph Lübben
Womöglich erhält auch die finale Version von Facebook bald einen WhatsApp-Button
Direkt zu WhatsApp gelangen: Facebook soll eine Funktion testen, die Euch von Facebook zum Messenger wechseln lässt, ohne Umwege.
Anki Over­drive Fast & Furious im Test: mit Hobbs und Dom auf der Renn­piste
Jan Johannsen
Anki Overdrive Fast & Furious: Der Ice Charger und der MXT als neue Supercars.
Von der Kinoleinwand auf die Rennstrecke: Anki Overdrive Fast & Furious will mit zwei Autos aus der Filmreihe punkten. Wir sind sie Probe gefahren.