PlayStation 3 wird auf die PS Vita vorbereitet

Für Sonys PlayStation 3 ist ein Firmware-Update verfügbar. Die Firmware in Version 4.0 steht ab sofort zum Download bereit und kann über das PlayStation Network abgerufen werden. Das Update macht die beliebte Konsole in erster Linie fit für die PlayStation Vita. Sonys neuer Handheld, der Nachfolger der PlayStation Portable, erscheint am 17. Dezember 2011 in Japan.

In Eruopa müssen wir uns bis zum 22. Februar 2012 gedulden, bis die PlayStation Vita auch hier in den Handel kommt. Das Update für die PlayStation 3 gibt’s jetzt schon. Damit können Musik, Filme, Bilder etc. zwischen Konsole und Handheld hin und her kopiert werden. Auch Apps und Spiele können dann problemlos zwischen PS3 und PS Vita ausgetauscht werden. Außerdem soll es möglich sein, die PlayStation Vita über die PlayStation 3 mit Updates zu versorgen. Auch Backup-Dateien von der PS Vita können auf der Festplatte der PS3 abgelegt werden.

PlayStation Plus-Mitglieder erwarten darüber hinaus noch ein paar neue Features. Automatische Updates wie Spiele-Patches oder System-Updates können ein- und ausgeschalten werden. So hat der Nutzer selbst in der Hand, ob und wann er Updates aufspielen will oder eben nicht. Auch Einstellungen im PlayStation Network können selbst vorgenommen werden, beispielweise Filter für Freundesanfragen oder zum Nachrichtensystem.

Die neue Firmware für die PlayStation 3 ist bereits von Sony freigegeben. Bei einer der nächsten Verbindungen mit dem PlayStation Network sollte der Nutzer automatisch gefragt werden, ob er das Update installieren will.