PlayStation 4 Pro: Update kann die Bildqualität auf Full-HD-TVs verbessern

Mit dem neuen Feature soll die PlayStation 4 Pro eure Games noch hübscher machen
Mit dem neuen Feature soll die PlayStation 4 Pro eure Games noch hübscher machen(© 2018 CURVED)

Mit der PlayStaton 4 Pro könnte sich bald die Grafik von vielen Spielen verbessern: Ein kommendes Update soll ein neues Feature im Gepäck haben, das Besitzer eines Full-HD-Fernsehers sehr interessieren dürfte. Offenbar kann es mit der Neuerung aber auch zu Problemen kommen.

In der Beta von Version 5.5 für die PlayStation 4 Pro gibt es für TVs ohne 4K-Auflösung eine Option mit dem Namen "Supersampling", wie WCCF Tech berichtet. Ist die Einstellung aktiviert, werden Games offenbar in einer höheren Auflösung gerendert, anschließend aber wieder auf Full HD (oder welche Auflösung euer TV eben nutzt) heruntergerechnet. Das bietet euch den Vorteil, dass Texturen schärfer erscheinen und auch die Treppchenbildung bei Kanten deutlich reduziert wird. Anscheinend klappt das auch dann, wenn das entsprechende Spiel keinen Pro-Modus bietet.

Supersampling nicht neu

In den Einstellungen der PlayStation 4 soll Sony im Text unter dem "Supersampling"-Menüpunkt eine Bildqualität versprechen, die vergleichbar mit der 4K-Auflösung selbst ist. Zudem heißt es, dass dieses Feature für Fernseher mit einer 2K-Auflösung oder niedriger gedacht ist. Wie stark sich die Optik durch die Einstellung verbessert, soll vom jeweiligen Spiel abhängen. Der Hersteller merkt wohl zudem an, dass es zu geringeren Bildraten beim Spielen kommen kann – immerhin benötigt das Rendern auf einer höheren Auflösung auch mehr Leistung. Läuft ein Titel dann zu langsam oder stockt, sollte die Option besser wieder ausgestellt werden.

Ganz neu ist "Supersampling" für die Sony-Konsole nicht: So bieten etwa "Horizon: Zero Dawn" und "Uncharted 4" dieses Feature auch ohne das Update auf der PlayStation 4 Pro Die beiden Spiele profitieren stark von der Einstellung und lassen das Bild trotz Full-HD-Auflösung gestochen scharf wirken. Wann die Firmware 5.50 für die PS4 ausrollt, ist noch nicht bekannt. Es könnte aber schon in einigen Wochen so weit sein.

Weitere Artikel zum Thema
Games­com 2018: Diese Acti­vi­sion-Spiele könnt ihr auf der Messe testen
Lars Wertgen
"Call of Duty: Black Ops 4" wird auf der Gamescom spielbar sein
Activision reist in diesem Jahr mit reichlich Gepäck zur Gamescom. Mit dabei ist unter anderem eine spielbare Version von "Call of Duty: Black Ops 4".
"Fort­nite": Update bringt zwei neue Spielm­odi
Lars Wertgen
In "Fortnite" nehmt ihr es mit Gegner jetzt noch mehr aus der Ferne auf
Epic Games hat für "Fortnite" einen neuen Patch veröffentlicht: Dieser führt unter anderem neue Modi und eine zerstörerische Waffe ein.
"Fort­nite" für Android läuft auf vielen Smart­pho­nes offen­bar nicht flüs­sig
Lars Wertgen4
"Fortnite" läuft offenbar nicht auf allen Android-Geräten rund
Die Beta-Version von "Fortnite" für Android hat offenbar Probleme mit der Performance. Die Entwickler haben sich der Sache bereits angenommen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.