PlayStation 4: Wireless Controller-Adapter für PC und Mac angekündigt

Her damit !6
Mit dem Adapter könnt Ihr auch den PS4-Controller wireless am PC nutzen
Mit dem Adapter könnt Ihr auch den PS4-Controller wireless am PC nutzen(© 2016 PlayStation Europe)

Mit einem Wireless Adapter können künftig auch PlayStation 4-Controller am PC oder Mac kabellos verwendet werden, wie Sony auf dem offiziellen Blog angekündigt hat. Bis dieses Gadget für Euch allerdings wirklich nützlich ist, dürften noch ein paar Monate vergehen.

Auch weist Sony im Blog darauf hin, dass die Kompatibilität mit PC-Spielen nicht garantiert werden kann. Es bleibt daher offen, ob etwa alle Steam-Spiele, die den Dual Shock 4-Controller mit Kabel unterstützen, auch mit dem Wireless-Adapter zusammenarbeiten. Hauptsächlich ist der Controller also eher für Features wie PlayStation 4 Remote Play, gedacht, womit Ihr Spiele von der PS4 zum Rechner streamen könnt. Auch mit dem in Deutschland noch nicht verfügbaren PlayStation Now dürfte die Kombination aus Wireless Adapter und PS4-Gamepad kompatibel sein.

Eingeschränkte Kompatibilität?

Im Vergleich zur Xbox-Konkurrenz soll der Wireless Adapter von Sony auch von einem Mac erkannt werden, was eine gute Nachricht für Apple-Nutzer ist. Bisher ist es nämlich nicht möglich, den Xbox One- oder Xbox 360-Controller ohne Workaround an einem macOS-Gerät zu verwenden. Mit dem Wireless Adapter könnt Ihr PlayStation 4-Controller via Bluetooth mit einem Computer verbinden, dafür wird der Adapter einfach in einen freien USB-Slot gesteckt. Ab September soll das Gadget in Deutschland erhältlich sein.

Während es hierzulande wohl noch eine Weile dauert, ist PlayStation Now seit heute bereits online, und zwar in den Niederlanden, Großbritannien und Belgien. Für Deutschland hat Sony bislang keinen Termin bekannt gegeben. Gut möglich also, dass der Wireless-Adapter für den Dual-Shock-Controller vor dem Streaming-Dienst erscheint.

Weitere Artikel zum Thema
OnePlus 3T und 3 erhal­ten Update auf Android Oreo
Guido Karsten2
Das OnePlus 3T und 3 sind die ersten Smartphones des Herstellers mit Android Oreo
OnePlus hat sein erstes Update mit Android 8.0 Oreo fertiggestellt. Besitzer eines OnePlus 3 und OnePlus 3T sollten es bald herunterladen können.
Darum enthält Google Maps enthält frei erfun­dene Stra­ßen
Guido Karsten1
Das Kartenmaterial von Google Maps enthält mit voller Absicht der Macher auch einige Fehler
Einige Straßen und sogar Orte im Kartenmaterial von Google Maps gibt es gar nicht. Offenbar hat der Betreiber sie aber absichtlich eingefügt.
In WhatsApp könnt Ihr Freun­den Euren Stand­ort bald einfa­cher mittei­len
Guido Karsten
Das Teilen des Standortes in WhatsApp wird bald einfacher
Wenn Ihr in Zukunft Freunden per WhatsApp ein Urlaubsfoto schickt, könnt Ihr per Sticker mitteilen, wo ihr seid. Den Ort bestimmt die App automatisch.