PlayStation 5: Sony hält eine neue Konsole für nötig

Her damit !16
Womöglich lässt der Nachfolger der PS4 und PS4 Pro (Bild) nicht mehr lange auf sich warten
Womöglich lässt der Nachfolger der PS4 und PS4 Pro (Bild) nicht mehr lange auf sich warten(© 2018 CURVED)

Innerhalb der nächsten Jahre dürfte die PlayStation 5 kommen. Mittlerweile ist auch offiziell bekannt, dass Sony an einer neuen Konsole arbeitet. In einem Interview nennt das Unternehmen einen Grund für ein Next-Gen-Spielesystem. Dieser könnte gleichzeitig auch den Veröffentlichungstermin eingrenzen.

In einem Interview mit Financial Times hat Sony-Chef Kenichiro Yoshida bestätigt, dass eine neue Konsole in Arbeit ist, wie Eurogamer berichtet. Allerdings sei der Name "PlayStation 5" nicht gefallen – womöglich denkt sich das Unternehmen also noch eine andere Bezeichnung für das Gerät aus. "Es ist an diesem Punkt nötig, eine Next-Generation-Hardware zu haben", kommentiert Yoshida die kommende Konsole – ohne weitere Details zu nennen.

Zeit für noch bessere Grafik?

Dass es laut Yoshida an der Zeit für eine neue Konsole ist, dürfte bedeuten, dass die Enthüllung tatsächlich in den kommenden Jahren erfolgt. Seine Aussage bezieht sich womöglich auf die Performance der aktuellen Hardware-Generation: Seit die PlayStation 4 im Jahr 2013 erschien, ist einige Zeit vergangen. Spätestens Spiele wie "Red Dead Redemption 2" oder "Uncharted 4" dürften die Leistung der aktuellen Konsolengeneration bereits komplett ausreizen. Für größere grafische Fortschritte ist demnach nun eine PlayStation 5 nötig, die viel mehr Leistung als die PS4 (Pro) bietet.

Gerüchten zufolge könnte Sony die PlayStation 5 bereits im Jahr 2019 enthüllen. Andere Quellen gehen wiederum von einer Veröffentlichung im Jahr 2020 aus. Das Spielesystem soll dann aber nicht sofort die durchaus erfolgreiche PS4 ablösen – immerhin dürfte Sony auch noch sehr gut an dem Gerät verdienen. Zudem soll der Lebenszyklus der PlayStation 4 erst 2021 abgeschlossen sein – spätestens dann könnte der Nachfolger also im Handel erhältlich sein.


Weitere Artikel zum Thema
PlaySta­tion 5 ohne Warten: Next-Gen-Konsole soll schnell laden
Guido Karsten
Supergeil !5Der Nachfolger der PS4 könnte Ladebildschirme verbannen
Die PlayStation 5 könnte eine Wunderwaffe gegen Ladebildschirme im Gepäck haben. Sony hat ein entsprechendes Patent schon vor Jahren eingereicht.
Wird die PlaySta­tion 5 güns­tig – und ist die Xbox Scar­lett am Preis Schuld?
Christoph Lübben
Die PlayStation 5 wird zum Release vielleicht 400 Euro kosten – wie die PS4 (Bild)
Wie viel kostet die PlayStation 5? Laut einem Analysten soll sie nicht teurer als die Xbox Scarlett werden. Das wäre gut für euch.
PlaySta­tion 5: Ihr könnt eure Lieb­lings-Games naht­los weiter­spie­len
Christoph Lübben
Praktisch: "Spider-Man" spielen, Gegner an die Wand nageln. Speichern, PS4 ausschalten, PlayStation 5 einschalten und weiterspielen
Ist das überhaupt noch ein Generationswechsel? Die PlayStation 5 kann auch eure PS4-Spielstände übernehmen. Das lässt euch nahtlos weiterzocken.