PlayStation: App macht SingStar-Mikrofon überflüssig

Die neue Generation von SingStar wird kein Mikrofon mehr benötigen
Die neue Generation von SingStar wird kein Mikrofon mehr benötigen(© 2014 Playstation.Blog)

Bald soll die SingStar-lose Zeit auf der PS4 ein Ende haben, und es darf dann wieder losgeträllert werden. Als größte Neuerung wurde nun verkündet, dass für die neue Generation von SingStar kein Mikrofon mehr benötigt wird. Stattdessen gibt es eine App für Euer Smartphone, das dann als ein Mikro fungiert.

Pünktlich zum zehnten Jahrestag haben die Macher von SingStar verkündet, dass die künftige Version nicht mehr auf ein Mikrofon angewiesen ist, sondern Euer Smartphone mit der SingStar-Companion-App zum Mikrofon verwandelt wird. Dieser Schritt ist logisch, denn wenn man eine kleine Karaoke-Party mit SingStar vorbereitet, dann fragt man normalerweise immer die Freunde, ob diese ihre Mikrofone mitbringen können.

Mit der neuen Lösung über eine App für iOS und Android muss man diese nur auf seinem Smartphone installieren – und voilà, schon hat man sein persönliches Mikrofon dabei.

That’s right, no mics required. - Chris Bruce (SingStar Game Director)

Laut Chris Bruce soll die App sowohl für die PS3- als auch die PS4-Version von SingStar kompatibel sein; zusätzlich könnt Ihr mit der App eigene Wiedergabelisten erstellen.

Neben der Smartphone-App für SingStar wird auch eifrig daran gearbeitet, die Einbindung der sozialen Netzwerke zu optimieren. Es soll künftig dann möglich sein, die besten Performances oder aber auch die größten Reinfälle des Abends direkt aus dem Spiel heraus auf Twitter und Facebook zu teilen.

In der zweiten Jahreshälfte  wird dann noch "SingStar: Ultimate Party" für PS3 und PS4 veröffentlicht. Diese wendet sich an die SingStar-Neulinge und beinhaltet 30 Welthits. Weitere Details dazu sollen in Kürze verraten werden.

Weitere Artikel zum Thema
Sonos One im Test: Alexa klang noch nie so gut
Felix Disselhoff
Fügt sich gut ins Interieur ein: der Sonos One mit Alexa
Der Sonos One ist der erste smarte Lautsprecher der Multiroom-Spezialisten. Lohnt der Aufpreis gegenüber einem Amazon Echo? Der Test.
Apple Watch rettet US-Ameri­ka­ner mit akuter Lungenem­bo­lie das Leben
Francis Lido2
Die Apple Watch hat den Amerikaner auf einen erhöhten Herzschlag hingewiesen
Mehr als ein Fitness-Gadget: Die Apple Watch hat einen Amerikaner offenbar vor den Folgen einer lebensbedrohlichen Lungenembolie bewahrt.
Netflix soll 80 "Origi­nals"-Filme für 2018 planen
Francis Lido1
Netflix plant für 2018 günstige Indie-Filme und teure Blockbuster
Netflix setzt noch stärker auf Eigenproduktionen: Insgesamt 80 Filme verschiedenster Größenordnung will der Streaming-Dienst 2018 selbst produzieren.