PlayStation Now: Diese Spiele kommen im Oktober 2018 hinzu

PlayStation Now bietet im Oktober wieder einige neue Spiele
PlayStation Now bietet im Oktober wieder einige neue Spiele(© 2014 Sony)

Sony hat bekannt gegeben, auch welche neuen Spiele sich Nutzer von PlayStation Now im Oktober freuen dürfen. Besonders Rollenspiel-Fans kommen mit der Spiele-Flatrate in diesem Monat auf ihre Kosten.

Denn auf sie warten gleich zwei interessante Spiele. Eines davon ist "The Elder Scrolls Online: Tamriel Unlimited". In dem Fantasy-MMO stürzt ihr euch mit anderen Spielern online in zahlreiche Schlachten. Charakterfortschritt- und Kampfsystem weisen einige Gemeinsamkeiten mit den Offline-Titeln aus dem "Elder Scrolls"-Universum auf. Anders als zu Beginn fallen mittlerweile keine Abogebühren mehr an. Es gibt zwar einen In-Game-Shop, dieser hält aber größtenteils kosmetische Items für zahlende Spieler bereit.

"Wasteland 2": RPG mit Retro-Flair

Das zweite RPG, das ab Oktober PlayStation Now bereichert, ist "Wasteland 2". Dieses versetzt euch in die Postapokalypse, durch die ihr eure Charaktere ähnlich wie in "Divinity: Original Sin 2" aus der Iso-Perspektive steuert. Ihr kommandiert eine Einheit neu rekrutierter Ranger, deren Aufgabe es ist, den Mord an einem erfahrenen Soldaten aufzuklären. Dabei müsst ihr euch ein ums andere Mal in rundenbasierten Kämpfen beweisen.

Einem anderem Genre gehört das ebenfalls interessante "Sniper Elite 4" an. Im Sizilien der frühen 40er Jahre steuert ihr den Scharfschützen Karl Fairburne, der es wie in den vorangegangenen Teilen der Reihe mit den Nazis aufnimmt. Darüber hinaus kommen noch folgende Spiele im Oktober zu PlayStation Now hinzu: "EVE Valkyrie – Warzone", "Anomaly 2", "Tokyo Xanadu eX+", "Megadimension Neptunia VII", "Fairy Fencer F: Advent Dark Force", "Risen 3: Titan Lords – Enhanced Edition" und "Zombie Vikings".

Weitere Artikel zum Thema
PlaySta­tion 4: Mittei­lun­gen können eure Konsole abstür­zen lassen
Sascha Adermann
Ob auch Besitzer der PS4 Pro von dem Nachrichten-Bug betroffen sind, ist noch unklar
Besitzer einer PlayStation 4 sollten bei Mitteilungen aufpassen: Nachrichten können zum Crash der Konsole führen.
PlaySta­tion: Ab 2019 könnt ihr euren PSN-Namen ändern
Christoph Lübben
Her damit !5Euer PSN Name ist bald nicht mehr in Stein gemeißelt
Ihr ärgert euch über euren Namen für das PlayStation Network? Schon bald dürft ihr diesen ändern. Macht ihr das mehrmals, kostet das aber.
"Red Dead Redemp­tion 2": Diese Inhalte gibt es zunächst nur auf der PS4
Francis Lido
"Red Dead Redemption 2": PS4-Spieler haben zu Beginn einen Vorteil
Einige Ausrüstungsgegenstände in "Red Dead Redemption 2" bleiben zunächst PS4-Spielern vorbehalten. Wir verraten euch, welche das sind.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.