Playstation Plus 2017: Die interessantesten Fakten im Überblick

"Playstation Plus"-Abonnenten erhalten regelmäßige kostenlose Games für die PS4.
"Playstation Plus"-Abonnenten erhalten regelmäßige kostenlose Games für die PS4.(© 2016 CURVED)

Auch 2017 hat Sony seine Gefolgschaft – oder besser: die Abonnenten von Playstation Plus – wieder mit vielen kostenlosen Spielen für die Playstation 4 mal mehr mal weniger beglückt. Die Statistiken zu den geschenkten Spielen können sich allerdings wirklich sehen lassen.

Das wohl mit Abstand interessanteste Spiel, das es in das Programm von Playstation Plus geschafft hat, war ohne Zweifel "Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain". Nicht nur inhaltlich, sondern auch von der Bewertung auf Metacritic gab es noch nie ein kostenloses Spiel für die PS4, das mit einer derart hohen Gesamtbewertung aufwarten konnte. Aber auch die anderen Zahlen und Fakten sind nicht minder interessant.

Fakten zum Staunen

  • Im Jahr 2017 gab es insgesamt 74 kostenlosen Spiele zum Download. Im Jahr 2016 waren es 72.
  • Alle dieses Jahr verfügbaren PSPlus-Spiele haben einen Gesamtwert von 1287, 25 US-Dollar.
  • Der durchschnittliche Bewertungs-Score der kostenlosen Spiele auf Metacritic lag 2017 bei 71,3 Punkten. Letztes Jahr waren es 74,1 Punkte.
  • Die 2017 verfügbaren Spiele waren im Durchschnitt 2,3 Jahre alt.
  • Der wertungstechnisch beste Monat für PSPlus war 2017 der Januar mit "Day of the Tentacle Remastered" und "Titan Souls". Alle Spiele zusammen hatten 74,3 Punkte im Durschnitt.
  • Der Monat mit der schlechtesten Durschnittsbewertung war 2017 der April mit 63,3.
  • Der durchschnittliche Metacritic-Sore der PS3 Spiele lag 2017 bei 66,1 mit einem durchschnittlichen Spiele-Alter von 3,5 Jahren. Der Durchschnitts-Preis der P3-Spiele lag bei 17,76 Dollar.
  • Von den insgesamt 74 verfügbaren Spielen wurden 13 direkt von Sony vertrieben. Somit ist Sony 2017 der Publisher mit den meisten Spielen für PSPlus.
  • Der durchschnittliche Metacritic-Score der PS4 Spiele lag 2017 bei 75,4 Punkten, dass Durchschnittsalter bei 1,7 Jahren. Der Durchschnittpreis der PS4-Spiele lag bei 21,87 Dollar.
  • Der durschnittliche Metacritic-Score der kostenlosen Spiele für PS Vita lag bei 72,4 Punkten. Das Durchschnittsalter bei 1,6 Jahren bei einem durchschnittlichen Preis von 11,51 Dollar.
  • Das am besten bewertete PS3 Spiel in 2017: R-Type Dimensions (82 auf Metacritic)
  • Das am besten bewertete PS4 Spiel in 2017: "Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain (93 auf Metacritic).
  • Das am besten bewertete Spiel für die PS Vita: "Severed" (87 auf Metacritic).

Noch mehr Playstation?

Zusätzlich zur Playstation gibt es ja auch noch die Playstation 4 Pro. Warum sich für euch ein Upgrade auf die stärkere Hardware lohnt, auch wenn ihr keinen 4K-Fernseher habt, erklären wir euch hier. Außerdem haben wir für euch die Playlink-Games "Hidden Agenda" und "Wissen ist Macht" getestet, die ihr dank Smartphone-Unterstützung gemeinsam mit Freunden zocken könnt.

Weitere Artikel zum Thema
PlaySta­tion 4: Sony behebt Nach­rich­ten-Bug
Francis Lido
Die PlayStation 4 soll wieder sicher sein
Gute Neuigkeiten für Besitzer einer PlayStation 4: Nachrichten können eurer Konsole nun nichts mehr anhaben.
PlaySta­tion 4: Mittei­lun­gen können eure Konsole abstür­zen lassen
Sascha Adermann
Ob auch Besitzer der PS4 Pro von dem Nachrichten-Bug betroffen sind, ist noch unklar
Besitzer einer PlayStation 4 sollten bei Mitteilungen aufpassen: Nachrichten können zum Crash der Konsole führen.
"Red Dead Redemp­tion 2": Diese Inhalte gibt es zunächst nur auf der PS4
Francis Lido
"Red Dead Redemption 2": PS4-Spieler haben zu Beginn einen Vorteil
Einige Ausrüstungsgegenstände in "Red Dead Redemption 2" bleiben zunächst PS4-Spielern vorbehalten. Wir verraten euch, welche das sind.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.