Playstation TV: Die Mini-Spielkonsole von Sony

Supergeil !16
Playstation TV
Playstation TV(© 2014 CURVED)

Eigentlich ist der Name Playstation TV ein Etikettenschwindel: Mit TV hat die neue Spielkonsole von Sony nur soviel zu tun, dass man sie an einen Fernseher anschließen kann. Es ist keine Multimedia-Box wie zum Beispiel Amazon Fire TV, Apple TV oder Chromcast von Google. Aber dennoch zeigt der kleine Kasten ein paar Dinge, von denen die Konkurrenz nur träumen kann.

Eines muss man Sony ja lassen: Spielkonsolen bauen können die Japaner. Und das sehen die Spieler wohl genauso, denn gerade wurde in Deutschland die eine Millionste Playstation 4 verkauft. Ein riesiger Erfolg. Doch was, wenn die PS4 im Wohnzimmer steht, man aber im Schlafzimmer spielen will? Hier soll der Neuzugang in der Konsolen-Familie helfen: Playstation TV.

Die kleine schwarze Box ist bitte nicht mit Play TV zu verwechseln: Das war ebenfalls ein kleiner schwarzer Kasten, mit dem man auf der Playstation 3 fernsehen konnte. Playstation TV hat dagegen trotz des Namens mit Fernsehen gucken nichts zu tun. Es ist eher eine Erweiterung und streamt per Remote Play Spiele von der PS4, die dann an einem anderen Ort innerhalb des heimischen Netzwerks gespielt werden können.

Playstation Vita – ohne Display

Aber eigentlich handelt es sich bei Playstation TV um eine Playstation Vita – nur ohne eigenen Bildschirm und Steuerelemente. Hat man einen Fernseher angeschlossen und sich einen Controller, egal ob einen Dualshock 3 oder Dualshock 4, angeschlossen, dient Playstation TV als eigenständige Spielkonsole – und macht ihre Sache gar nicht so schlecht.

Die Controller müssen mit der Box verbunden werden, damit man dann auch Vita-Spiele auf dem Fernseher spielen kann. Und das sogar in einer ordentlichen Qualität. Das per HDMI-Kabel am Fernseher verbundene Gerät schafft eine Full-HD-Auflösung, allerdings sehen die Inhalte dennoch ein wenig verwaschen aus.

Das Menü entspricht komplett dem der Vita: Apps und Funktionen werden durch bunte runde Icons dargestellt, alles wirkt ein wenig verspielt. Was aber auf einem kleinen Bildschirm ganz prima funktioniert, wirkt auf einem großen Fernseher seltsam, ja fast schon kindisch. Und die einzelnen Icons erscheinen trotz der auf dem Papier hohen Auflösung unscharf und an den Kanten nicht wirklich glatt. Das mag sicher eine Kleinigkeit sein, zumal dies aus der Entfernung oft kaum zu sehen ist. Aber die Bildqualität erinnert so eher an eine Playstation 2 und entspricht nicht den aktuellen Sehgewohnheiten.

Spiele ohne Ende – oder doch nicht?

Die mäßige Bildqualität wird auch bei den Games deutlich. Die Grafik wirkt ein wenig aufgeblasen. Doch das ist vielleicht auch Klagen auf hohem Niveau, denn es ist dennoch erstaunlich, dass ein Spiel, welches für einen kleinen Screen wie dem der Playstation Vita selbst auf einem 75-Zoll-Fernseher noch erstaunlich gut aussieht. So unterschied sich die Optik von "Rayman Origins" kaum von der einer regulären Spielkonsole einer älteren Generation, es sah sogar besser aus als beispielsweise auf der Wii von Nintendo.

Schade ist, dass nicht alle verfügbaren Vita-Spiele auf Playstation TV funktionieren. Der Grund dafür ist klar: Viele Games nutzen die Möglichkeiten der mobilen Konsole, beispielsweise den Touchscreen oder das rückseitige Touchpad, die Kamera und das Mikrofon. Dies ist ohne Weiteres nicht mit der Playstation TV möglich, vor allem dann nicht, wenn man den Controller für die PS3 nutzt. Doch Sony hat hier Nachbesserung versprochen und spendiert für viele Games Updates, wodurch künftig immer mehr Vita-Games auch am Fernseher gespielt werden können. Welche Spiele nutzbar sind, schreibt Sony im Playstation-Blog.

Interessantes Konzept

Aber eigentlich dient die Playstation TV ja hauptsächlich als Verlängerung der PS4. Dank Remote Play kann ein Games direkt von der Highend-Konsole per Wlan auf Playstation TV übertragen werden. Ist das Wohnzimmer also besetzt, lassen sich die Spiele auch in einem anderen Raum fortsetzen.

Ob und wie gut das funktioniert, werden wir in einem anderen Versuch herausfinden. An dieser Stelle nur ein kleiner Vorgeschmack auf diese Funktion: Wer Playstation TV nutzen möchte, um Filme von Blu-ray, DVD oder per Watchever, Netflix & Co. zu streamen, wird enttäuscht sein – dies ist vorerst nicht möglich.

Doch selbst ohne dieses Feature könnte Playstation TV für Spieler interessant sein. Allerdings ist es dann doch kein so günstiges Vergnügen. Rund 100 Euro kostet die kleine Konsole, einen Controller ist dann allerdings noch nicht dabei. Dafür erhalten Käufer einen Code, der sie zum kostenlosen Download von drei Spielen berechtigt.

Der interne Speicher der Playstation TV ist mit einem Gigabyte recht knapp bemessen und dient vor allem zum Sichern von Spielständen und Systemeinstellungen. Eine spezielle Vita-Speicherkarte mit 16 GB schlägt noch einmal mit rund 40 Euro zu Buche. So kommen schnell 170 Euro zusammen – und dafür gibt es schon vollwertige Spielkonsolen der letzten Generation.

Wer schon eine Playstation 4 oder eine Playstation Vita besitzt, könnte sicher Spaß mit der Playstation TV haben, da es mehr Flexibilität beim heimischen Spielen ermöglicht. Wenn Sony außerdem noch am Menü arbeitet und der Mini-Konsole ein paar weitere Funktionen spendiert, wie zum Beispiel das Streamen von Video-Inhalten, könnte es ein tolles Gadget werden.


Weitere Artikel zum Thema
Vertrau­ens­wür­dige Kontakte: Neue Google-App zeigt den Stand­ort von Freun­den
Marco Engelien
Wenn Ihr wollt, das jemand ein Auge auf Euch hat, sendet Ihr einfach den Standort.
Googles neue App "Vertrauenswürdige Kontakte" teilt Euren Standort mit Euren Freunden und umgekehrt: So soll im Notfall jeder jeden im Blick haben.
Die besten Geschenke für Foto-Verrückte
Jan Johannsen
Auf der Suche nach dem passenden Geschenke für Foto-Begeisterte?
Smartphone-Fotografie ist ein Trend. Doch was schenkt man solchen Mobil-Fotografen zum Fest? Die besten Ideen haben wir zusammengetragen.
Samsung Gear S2: Update bringt etli­che Featu­res des Nach­fol­gers
Christoph Groth
Mit dem jüngsten Update erhält die Gear S2 so manche Funktion der Gear S3 nachgereicht
Samsung gibt den Rollout des sogenannten "Value Pack Updates" für die Gear S2 bekannt. Das bringt unter anderem alternative Zifferblätter auf die Uhr.