Bestellhotline: 0800-0210021

Poco X3 Pro: Erste Bilder da – ein Wolf im Schafspelz?

Xiaomi Poco X3 NFC
Das Poco X3 Pro soll dem Poco X3 zum Verwechseln ähnlich sehen (© 2020 Xiaomi )
14

Die ersten Bilder des Poco X3 Pro deuten auf wenige Neuerungen im Vergleich zum Standardmodell hin. Nur die Gehäusefarben sind anders. Doch unter der Haube deuten sich große Leistungssprünge an.

Xiaomi bereitet den Marktstart eines weiteren Smartphones vor, das mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis punkten und Ende März erscheinen soll. Entsprechend mehren sich die Gerüchte rund um das bevorstehende Poco X3 Pro. Neue Leaks könnten das Gehäusedesign des Geräts zeigen. Demnach ändert sich äußerlich im Vergleich zum Standardmodell kaum etwas – dafür innerlich aber umso mehr.

Unsere Empfehlung

Anzeige
Redmi Note 10 Pro Blau Frontansicht 1
Xiaomi Redmi Note 10 Pro
+ BLAU Allnet XL 8 GB + 2 GB
  • Blau Aktion! +2 GB Extra Daten (exklusiv für Blau Kunden)
  • 120 Hz AMOLED Display(Sanfte Gleichmäßigkeit & schnelle Reaktion )
  • 10 GB LTE Datenvolumen (mit bis zu 25 MBit/s)
mtl./24Monate: 
15,99
einmalig: 
1,00 €
zum Shop

Drei neue Gehäusefarben

Twitter-Nutzer Ishan Agarwal hat Bilder veröffentlicht, auf denen das neue Poco X3 Pro zu sehen sein soll. Agarwal spricht von "offiziellen Render-Bildern". Das Pro-Modell des Poco X3 erscheint demzufolge in drei Farben: Schwarz (Phantom Black), Bronze (Metal Bronze) und Blau (Frost Blue). Zum Vergleich: Das normale Poco X3 ist in den Farben Dunkelgrau (Shadow Gray) und Blau (Cobalt Blue) verfügbar. Um das Pro-Modell von der normalen Variante abzugrenzen, glänzen die Farben etwas mehr. Ansonsten bleibt der dicke, gemusterte Farbstreifen in der Mitte inklusive des Poco-Schriftzugs erhalten.

Optisch kaum Unterscheide zum normalen Poco X3

Abgesehen von den neuen Farbvarianten hat das Poco X3 Pro nichts neues zu bieten – sofern die per Tweet geteilten Bilder das finale Hardware-Design tatsächlich abbilden. Die runde Kameraaussparung beherbergt weiterhin vier Objektive und den Blitz. Der Fingerabdrucksensor befindet sich im seitlich verbauten Powerbutton. Die Frontpartie des Geräts wird von dem fast rahmenlosen Display dominiert, wobei weiterhin ein kleines Loch für die Selfie-Cam integriert ist.

Poco X3 Pro mit Leistungsoffensive

Während sich optisch beim Poco X3 Pro im Vergleich zum Standardmodell wenig tut, sieht es bei den Hardware-Spezifikationen völlig anders aus. Xiaomi hat entsprechende Andeutungen schon auf dem indischen Poco-Twitterkanal gemacht und Leistungssprünge angedeutet. Dazugehörige Gerüchte deuten ebenso auf große Hardware-Upgrades hin.

Als SoC soll der Qualcomm Snapdragon 860 zum Einsatz kommen, der – selbst als abgespeckte Variante des Powerpakets Snapdragon 865 – leistungsmäßig deutlich über dem im normalen Poco X3 verbauten Chip (Snapdragon 732G) liegt. Zudem ist die Rede von einem AMOLED-Display inklusive 120-Hertz-Bildwiederholfrequenz und einer Auflösung von FHD+. Das Kamera-Setup auf der Rückseite besteht voraussichtlich aus einer 48-Megapixel-Hauptkamera plus Ultraweitwinkel- und Makro-Objektiv. Die unverbindliche Preisempfehlung des Poco X3 Pro soll 269 Euro betragen – dafür gibt es 6 Gigabyte RAM und 128 Gigabyte internen Speicher. Die Variante für 319 Euro (UVP) ist mit 8 Gigabyte RAM und 256 Gigabyte internem Speicher ausgestattet.

 

Redmi Note 10 Pro Blau Frontansicht 1 Deal
Xiaomi Redmi Note 10 Pro
+ BLAU Allnet XL 8 GB + 2 GB
mtl./24Monate: 
15,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
Redmi Note 10 5G mit EarBuds Basic 2 Schwarz Frontansicht 1 Deal
Xiaomi Redmi Note 10 5G
+ BLAU Allnet XL 8 GB + 2 GB
+ Xiaomi Mi True Wireless Earbuds Basic 2
mtl./24Monate: 
12,99
einmalig: 
13,00 €
zum shop
Wie findet ihr das? Stimmt ab!
Weitere Artikel zum Thema