Pokémon GO: Öffentlicher Test des Smartphone-Spiels ist offiziell gestartet

Her damit !100
Pokemon GO
Pokemon GO(© 2016 CURVED)

Der Beta-Test von Pokémon Go hat offiziell begonnen: Erste Nutzer dürfen das lang erwartete Smartphone-Spiel bereits ausprobieren – leider zunächst nur in Japan. Doch der Start zeigt, dass der Entwicklungsprozess merkliche Fortschritte macht.

Wer Pokémon Go aktuell testen darf, entscheidet der Herausgeber Niantic per Lotterie, berichtet Fev Games. Nach und nach sollen aber bald weitere Nutzer eine Zusage für den Beta-Test erhalten. Viele der Tester hätten schon Bilder des Spiels im Internet veröffentlicht, obwohl Niantic ausdrücklich darum gebeten habe, dies nicht zu tun. Offenbar ist die Begeisterung über das Spiel aber größer als die Warnung des Herausgebers. Dass es einen öffentlichen Beta-Test geben wird, hatte Niantic bereits vor ein paar Wochen angekündigt.

Augmented Reality-Game wie Ingress

Das Spielprinzip von Pokémon Go soll stark an das Augmented Reality-Game Ingress erinnern: So müsst Ihr in der realen Welt auf die Suche nach Pokémon gehen und diese einfangen. Die virtuellen Wesen sollen auf der ganzen Welt zu finden sein – sobald Ihr in die Nähe eines Pokémon kommt, soll Euer Smartphone dies durch Vibrieren anzeigen.

Wie das Ganze in der Praxis aussieht, zeigen offizielle Screenshots, die erst vor Kurzem veröffentlicht wurden; und ein geleaktes Video gibt Euch bereits etwas Aufschluss über das Gameplay. Ob es sich bei Pokémon Go um einen Kauftitel oder ein Free-to-Play-Spiel handeln wird, ist derzeit noch nicht bekannt. Auch ein genaues Datum für den Release gibt es bislang nicht – das Spiel soll aber noch im Jahr 2016 erscheinen.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 8 müsste nach Apples aktu­el­lem Kurs eigent­lich iPhone Pro heißen
Das iPhone 8 könnte auch so wie in diesem Konzept aussehen
Noch ist nicht klar, welchen Namen das iPhone 8 erhalten wird. Entsprechend aktueller Gerätebezeichnungen von Apple ist "iPhone Pro" eine Möglichkeit.
Remote App für Apple TV funk­tio­niert bald auch auf dem iPad
Guido Karsten
Auch das Scrollen in langen Listen soll unter tVOS demnächst schneller funktionieren
Das aktuelle Apple TV (4. Gen.) wurde bereits vor eineinhalb Jahren vorgestellt. Jetzt soll die Fernbedienungs-App auch für das iPad angepasst werden.
Galaxy S8: Kamera lässt sich offen­bar per "Doppel-Klick" schnell star­ten
Guido Karsten3
Für spontane Schnappschüsse solltet Ihr die Galaxy S8-Kamera wohl über den Power-Button starten
Das Galaxy S8 wird keinen physischen Home Button besitzen. Samsung ermöglicht den Schnellstart der Kamera-App daher offenbar auf andere Weise.