Pokémon GO Plus für 19 Euro selber machen [mit Video]

Pokémon GO Plus verzögert sich. Wenn Ihr ungeduldig seid oder keine 40 Euro ausgeben wollt, dann gibt es eine günstigere Alternative. Welche App und welches Wearable Ihr dafür braucht, verraten wir Euch hier.

Die App PokéDetector weist Euch dezent auf Pokémon in der Umgebung hin. Nach einem Update zeigt sie jetzt sogar die deutschen Namen der Pokémon an und funktioniert mit noch mehr Wearables. So lassen sich nicht mehr nur Smartwatches mit Android Wear verbinden, sondern auch Fitnesstracker. Zum Beispiel das Xiaomi Mi Band, das Ihr schon für 19 Euro erhaltet – während eine Smartwatch Euch mindestens 100 Euro kostet.

Fitnesstracker vibrieren bei Pokémon in der Nähe

Viele Fitnesstracker zählen nicht nur Schritte, sondern können auch Benachrichtigungen vom Smartphone anzeigen. Bei einigen wie dem Fitbit Charge HR funktioniert das nur für Telefonanrufe, bei anderen wie dem Xiaomi Mi Band 2 und dem günstigeren Vorgänger für jede App. Zumindest könnt Ihr in der Mi Fit-App fünf Apps frei auswählen und Benachrichtigungen auf dem Wearable anzeigen lassen.

So wisst Ihr durch eine Vibration am Handgelenk, dass sich ein Pokémon in der Nähe befindet und könnt auf dem Smartphone nachschauen, welches es ist und wo es wie lange noch dort steht. Eine solide Grundlage um zu entscheiden, ob sich gegebenenfalls ein Umweg lohnt.


Weitere Artikel zum Thema
"The Other Room": Escape Game für Googles Daydream VR veröf­fent­licht
"The Other Room" erweitert das Spieleangebot auf Daydream VR
Googles VR-Plattform Daydream wurde um ein neues Spiel erweitert. In „The Other Room“ sollen kleine Rätsel zur Flucht verhelfen.
Xiaomi Mi6 und Mi6 Plus: Alle Vari­an­ten und Preise gele­akt
Her damit !6Das Xiaomi Mi6 soll optisch an das beinahe randlose Mi Mix erinnern
Das Xiaomi Mi6 soll angeblich einen Snapdragon 835 als Chipsatz erhalten. Einem Leak zufolge wird das Smartphone trotzdem sehr günstig sein.
Xiaomi Redmi Note 4X im Test
Jan Johannsen2
Xiaomi Redmi Note 4X: Fingerabdrucksensor auf der Rückseite.
8.1
Das Mittelklasse-Modell Xiaomi Redmi Note 4X bekommt Ihr bereits für 220 Euro – und müsst dafür keine wirklich Schwachstellen hinnehmen. Der Test.