Pokémon GO Plus jetzt in Deutschland erhältlich

Her damit !28
Pokémon GO Plus ist ein Wearable exklusiv für Spieler des Smartphone-Games Pokémon GO
Pokémon GO Plus ist ein Wearable exklusiv für Spieler des Smartphone-Games Pokémon GO(© 2016 Nintendo)

Im Juli wurde es angekündigt, nun ist Pokémon GO Plus auch in Deutschland erhältlich. Wie Nintendo via Twitter verkündet, können Pokémon-Trainer nun das Wearable für Pokémon GO im Online-Store des japanischen Unternehmens bestellen.

Pokémon GO Plus eignet sich für alle, die das Smartphone-Spiel rund um die kleinen Taschenmonster auch nach dem Abflachen des großen Hypes noch ausgiebig spielen und sich das Vorankommen noch etwas komfortabler gestalten möchten. Das Armband im Pokéball-Design ist schließlich nicht nur dazu da, Euch auf modischer Ebene als Pokémon-Trainer zu kennzeichnen, sondern es enthält Technik, mit der die Jagd auf seltene Pokémon noch etwas angenehmer wird.

Fangen per Knopfdruck

Zunächst legt Ihr Pokémon GO Plus an und verbindet es per Bluetooth mit Eurem Smartphone, auf dem Pokémon GO natürlich installiert sein sollte. Anschließend könnt Ihr Euch nun auf die Jagd nach den bunten Monstern machen – und zwar ohne Euer Smartphone dazu aus der Tasche holen zu müssen.

Mit LED- und Vibrationssignalen soll Pokémon GO Plus Euch nämlich darauf aufmerksam machen, wenn in Eurer Nähe etwas Spannendes innerhalb von Pokémon GO geschieht. Taucht beispielsweise ein Pokémon auf, bekommt Ihr dies sofort mit, ohne dass Ihr dafür Euer Smartphone in der Hand halten müsst. Und nicht einmal, um es zu fangen, müsst Ihr in Eure Tasche greifen: Pokémon GO Plus verfügt über einen Button, mit dem Ihr Pokémon direkt einfangen könnt. Das Wearable ist ab sofort in Nintendos Online Store für knapp 40 Euro erhältlich.


Weitere Artikel zum Thema
Tele­gram-Update bringt IFTTT-Support und lässt Euch wich­tige Chats anhef­ten
Michael Keller
Nach dem Update könnt Ihr Chats bei Telegram pinnen
Telegram hat ein Update erhalten. In der neuen Version könnt Ihr in dem Messenger unter anderem Chats an den oberen Rand der Liste pinnen.
iPads für die NHL: Eishockey-Teams sollen in Zukunft Apple-Tablets erhal­ten
Durch den Vertrag könnten alle NHL-Spieler mit iPads ausgestattet werden – Tim Cook würde sich freuen
iPads auf dem Eis: Die NHL soll Gespräche mit Apple über einen Sponsoren-Deal führen, durch den die Teams mit iOS-Tablets versorgt werden würden.
Mars­hall Mid Blue­tooth im Test: ein Button für alle Fälle
Felix Disselhoff
Marshall Headphones MID
9.0
Mit dem neuen Marshall Mid Bluetooth richtet sich die Kultmarke an die wachsende Zahl derer, deren Smartphone keine Klinke mehr besitzt. Der Test.