Pokémon GO: So viel Geld geben Nutzer täglich für das Spiel aus

Gegen Echtgeld könnt ihr in Pokémon GO nützliche Items erwerben – und das nutzen wohl viele Spieler
Gegen Echtgeld könnt ihr in Pokémon GO nützliche Items erwerben – und das nutzen wohl viele Spieler(© 2017 CURVED)

Mittlerweile ist das Mobile-Game Pokémon GO zwei Jahre alt. Und der finanzielle Erfolg hält für die Entwickler wohl auch weiter an. Täglich geben die Spieler offenbar noch immer hohe Summen aus, um auf die Jagd nach Taschenmonstern zu gehen.

Mittlerweile soll Niantic ganze 1,8 Milliarden Dollar mit Pokémon GO eingenommen haben, berichten die Analysten von Sensor Tower. Diesen Erfolg haben die Entwickler aber wohl nicht nur den ersten Monaten nach der Veröffentlichung zu verdanken, als sich ein großer Hype um den Titel entwickelt hat. Auch jetzt sollen Spieler insgesamt noch knapp zwei Millionen Dollar pro Tag ausgeben.

Viele Einnahmen auch in Deutschland

In den USA sollen sich die Gesamt-Einnahmen für Pokémon GO auf Ganze 607 Millionen Dollar belaufen – so viel Geld haben die Entwickler wohl in keinem anderen Land verdient. Ähnlich erfolgreich ist Pokémon GO in Japan: Niantic soll hier knapp 500 Millionen Dollar eingenommen haben. Auf Platz drei führen die Analysten Deutschland auf – aber mit großem Abstand zu den beiden erstgenannten Ländern. Hierzulande sollen Spieler insgesamt schon 96 Millionen Dollar für die Pokémon-Jagd ausgegeben haben. Es folgt Großbritannien mit insgesamt 77 Millionen Dollar.

Womöglich könnte die Popularität von Pokémon GO demnächst noch einmal stark zunehmen: Am 16. November 2018 erscheint "Pokémon Let's GO" für Nintendo Switch. Das Spiel kann mit dem Mobile-Game verknüpft werden, sodass ihr etwa Taschenmonster auf den Konsolentitel übertragen könnt. Inhaltlich werde sich "Pokémon Let's GO" an dem Klassiker "Pokémon: Gelbe Edition" orientieren, der 1998 für den Game Boy erschienen ist.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone XS vs iPhone 8 – auf alten Schif­fen oder zu neuen Ufern?
Viktoria Vokrri
iPhone XS oder iPhone 8 – unsere Redakteure beziehen Stellung.
iPhone XS oder iPhone 8 – ist neu wirklich immer besser? Unsere Autoren haben da eine ziemlich unterschiedliche Meinung.
Huawei Mate 30: So gut soll die Kamera für Videos sein
Lars Wertgen
Das Huawei Mate 30 soll dem Mate 20 (Bild) in puncto Videoqualität einiges voraushaben
Das Huawei Mate 30 bekommt offenbar ein Feature, das wir beim Mate 20 schmerzlich vermisst haben: Ihr könnt flüssige 4K-Videos aufnehmen.
OnePlus 7T: Ab diesem Tag könnt ihr das Smart­phone kaufen
Lars Wertgen
Das OnePlus 7 Pro (Bild) bekommt mit dem OnePlus 7 T (Pro) offenbar schon im Oktober 2019 einen Nachfolger
Das OnePlus 7 ist erst seit gut drei Monaten auf dem Markt, da steht der Nachfolger schon parat: Das OnePlus 7T erscheint anscheinend im Oktober 2019.