Pokémon GO: Update lässt Euch eigene Musik hören

Naja !11
Pokémon GO: Ab sofort mit dem eigenen Soundtrack auf Monsterjagd.
Pokémon GO: Ab sofort mit dem eigenen Soundtrack auf Monsterjagd.(© 2016 CURVED)

Am Anfang war sie noch ok, aber auf Dauer nervt die immergleiche Musik bei Pokémon GO. Mit dem neuesten Update könnt Ihr endlich Eure eigene Musik hören, wenn Ihr auf Pokémon-Jagd seid.

Die größte Veränderung des aktuellen Update für Pokémon GO erwähnt Niantic gar nicht in den Aktualisierungsnotizen. Dort heißt es für die Version 0.55.0 für Android und 1.25.0 für iOS nur, dass die Entwickler die Startzeit unter Android verkürzt, die Verbindung zum Wearable Pokémon GO Plus verbessert und den Rollstuhlmodus für die Apple Watch unter iOS integriert haben. Die obligatorischen kleinen Verbesserungen am Text dürfen natürlich nicht fehlen.

Eigene Musik oder Podcasts hören

Das Ihr beim Spielen Eure eigene Musik hören könnt, ist allerdings nur unter Android eine Neuheit für Pokémon GO. Unter iOS ging das schon etwa seit der Version 1.23.x. Vielleicht der Grund, warum Niantic das nicht als Veränderung aufgelistet hat. Allerdings war die Veränderung an der iOS-Version bisher auch nicht wirklich bekannt gewesen.

Praktisch: Ihr müsst dafür keine besonderen Einstellungen von Pokémon GO verändern. Wenn Ihr Musik auf Eurem Smartphone hört und das Spiel startet, pausiert es die die Musikwiedergabe nicht mehr automatisch. Einen kleinen Nachteil gibt es allerdings. Pokémon GO reduziert die Lautstärke der abgespielten Musik. Einige Spieler berichten, dass sie zu leise sei und sie die Lautstärke am Smartphone erhöhen mussten. Was sich als Falle entpuppen kann. Sobald Ihr Pokémon GO verlasst, greift wieder die alte Lautstärke – inklusive der zwischenzeitlichen Erhöhung.

Der Musik-Support ist also noch nicht ganz fehlerfrei und damit noch ein Grund für Niantic, ihn nicht zu erwähnen. Dabei sind die App-Entwickler auch gar nicht für das Sound-Problem verantwortlich, sondern die Spiele-Engine Unity 3D. Deren Entwickler scheinen den Fehler mit der blockierten Musikwiedergabe behoben zu haben. Das macht sich jetzt auch bei Pokémon GO bemerkbar.


Weitere Artikel zum Thema
PlaySta­tion 5 ohne Warten: Next-Gen-Konsole soll schnell laden
Guido Karsten
Der Nachfolger der PS4 könnte Ladebildschirme verbannen
Die PlayStation 5 könnte eine Wunderwaffe gegen Ladebildschirme im Gepäck haben. Sony hat ein entsprechendes Patent schon vor Jahren eingereicht.
iOS 13: Wann kommt das Update mit Dark Mode auf das iPhone?
Michael Keller
Mit iOS 13 kommt der Dark Mode (hier in iMessage) auf iPhone und iPad
Mit iOS 13 kommen viele praktische Features auf iPhone und iPad. Doch wann veröffentlicht Apple das Update? Nun gibt es Gerüchte zum Tag.
Von Galaxy S10 über Note 8 bis A7: Sicher­heits­up­date für Juni 2019 ist da
Michael Keller
Samsung versorgt seine Flaggschiffe wie das Galaxy S10 regelmäßig mit Sicherheitsupdates
Das Galaxy S10 hat das Sicherheitsupdate für Juni 2019 erhalten. Doch auch Nutzer anderer Samsung-Geräte können sich über das Update freuen.