"Pokémon Let's Go": Umsetzung für Nintendo Switch offenbar problematisch

"Pokémon Let's Go" hat einen Koop-Modus, der Kämpfe aber stark vereinfacht
"Pokémon Let's Go" hat einen Koop-Modus, der Kämpfe aber stark vereinfacht(© 2018 YouTube/Offizieller Pokémon Youtube Kanal)

Die Entwicklung von "Pokémon Let's Go: Pikachu" und "Pokémon Let's Go: Evoli" für Nintendo Switch verlief wohl erstaunlich flott. Es sei jedoch ein Trugschluss anzunehmen, dass die Pokémon Company bei der Arbeit an den Spielen keine Probleme hatte, gibt CEO Tsunekazu Ishihara zu.

Dem japanischen Dime verrät er vielmehr, die Arbeit an "Pokémon Let's Go" für Nintendo Switch sei sogar fünfmal schwieriger gewesen als erwartet, wie GameRant berichtet. Die Hybrid-Konsole von Nintendo habe ein einzigartiges Design, das man als Entwickler erst einmal auf seine Idee übertragen müsse. Ansonsten könne man Spielern kein hochwertiges Spielerlebnis gewährleisten. Ob auf einem HD-Fernseher, im Handheld-Modus oder auf andere Weise, das Spiel müsse sich in allen Modi perfekt anfühlen – seien sie noch so unterschiedlich.

Neues Spiel bereits in Planung

Die Arbeit scheint sich gelohnt zu haben: "Pokémon Let's Go: Pikachu" und "Pokémon Let's Go: Evoli" kamen wohl noch besser bei den Nutzern an, als die Verantwortlichen erwarteten. Die Spiele erschienen im November 2018 exklusiv für Nintendo Switch. Doch auch 2019 dürfte für Freunde der kleinen Taschenmonster ereignisreich werden: Die Pokémon Company und Game Freak arbeiten bereits an einem neuen Ableger der Serie. Die Entwickler kündigen eine echte Überraschung an.

"Pokémon Let's Go" ist übrigens kein vollwertiger Ableger der Spielereihe, sondern ein Remake der klassischen Gameboy-Versionen "Pokémon Rot/Blau" beziehungsweise "Pokémon Gelb", das auch Spieler des Mobile Games "Pokémon Go" begeistern und an Bord holen soll. Der nächste "richtige" Teil der Reihe wird demnach das für 2019 geplante Spiel sein. Was wir von "Pokémon Let's Go" halten, könnt ihr in unserem Test nachlesen.


Weitere Artikel zum Thema
"Doom" für Android, iOS und Switch erschie­nen – und das Inter­net lacht
Christoph Lübben
UPDATE"Doom" gibt es nun auch für Android und iOS
"Doom" gibt es ab sofort für Android, iOS und Nintendo Switch. Eine Login-Aufforderung nervt aber einige Nutzer, während sie andere amüsiert.
Nintendo Switch Lite ist offi­zi­ell: Das kann der Mini-Able­ger
Christoph Lübben
UPDATEWeg damit !7Die Nintendo Switch Lite erscheint in den Farben Gelb, Grau und Türkis
Jetzt also doch: Die Nintendo Switch Lite wurde offiziell angekündigt. Der Handheld ist kleiner als die Hybrid-Konsole – und bietet weniger Features.
Nintendo Switch Mini aufge­taucht: Eine Konsole in Handy-Größe?
Michael Keller
Nintendo Switch: Mini-Version soll ohne Joy-Cons auskommen (Bild: Original)
Ein Ableger oder ein Nachfolger: Gleich mehrere Bilder sollen die Nintendo Switch Mini zeigen. Die kleine Konsole kommt demnach ohne Joy-Cons aus.