Porsche Design Huawei Mate 20 RS: Luxus-Ableger ist offiziell

Von vorne sehen Porsche Design Huawei Mate 20 RS und Huawei Mate 20 Pro (Bild) gleich aus
Von vorne sehen Porsche Design Huawei Mate 20 RS und Huawei Mate 20 Pro (Bild) gleich aus(© 2018 CURVED)

Das Porsche Design Huawei Mate 20 RS wurde am 16. Oktober 2018 offiziell in London vorgestellt. Wie nicht anders zu erwarten, wird diese spezielle Version des Mate 20 Pro besonders luxuriös ausgestattet sein. Allerdings sind die Extras auch ein teures Vergnügen.

Mit dem Porsche Design Huawei Mate 20 RS setzt sich die 2016 ins Leben gerufene Zusammenarbeit zwischen Porsche und Huawei erwartungsgemäß fort. Das gab das chinesische Unternehmen heute im Rahmen der Vorstellung seiner Mate 20-Familie bekannt. Das Luxus-Smartphone besitzt im Vergleich zu den anderen Modellen eine besondere Rückseite und eine etwas bessere Ausstattung.

Edel, aber teuer

Das offensichtliche Highlight ist die Rückseite des Porsche Design Huawei Mate 20 RS: Von oben bis unten zieht sich mittig ein Streifen aus Glas, in den auch die rechteckig angeordnete Triple-Kamera eingefasst ist. Dieser Glasstreifen sorgt dafür, dass kabelloses Laden unterstützt wird. An den Seiten befindet sich links und rechts strukturiertes Leder, was sich nicht nur edel anfühlen, sondern auch die Griffigkeit erhöhen soll.

Aus technischer Sicht unterscheidet sich die Porsche-Design-Variante kaum vom Huawei Mate 20 Pro: Die Triple-Kamera ist identisch, als Prozessor dient ebenfalls der Kirin 980, der Fingerabdrucksensor ist im Display verbaut. Zudem verfügt das Luxus-Modell ebenso über einen 4200-mAh-Akku und 6 GB RAM. Immerhin fällt der Speicherplatz mit 256 GB doppelt so groß aus. Der aufgerufene Preis ist aber happig. 1695 Euro werden für das hierzulande nur in Schwarz erhältliche Luxus-Smartphone fällig, erhältlich ist es Ende November 2018.

Weitere Artikel zum Thema
Huawei Mate 20 Pro lässt sich offen­bar schlecht repa­rie­ren
Francis Lido2
Mate 20 Pro: Wenn das Display zu Bruch geht, müsst ihr wohl auch den Fingerabdrucksensor ersetzen
Ein Teardown zum Huawei Mate 20 Pro offenbart Schwächen: Reparaturen an dem Smartphone sind teilweise aufwendig und zeitintensiv.
Huawei Mate 20 und 20 Pro sind ab sofort erhält­lich
Francis Lido
Das Huawei Mate 20 Pro bietet eine 3D-Gesichtserkennung
Die neuen Premium-Smartphones Huawei Mate 20 und Mate 20 Pro sind nun auf dem Markt. Lediglich eine Farbvariante lässt noch ein wenig auf sich warten.
Statis­tik: Das sind die Lieb­lings-Smart­pho­nes in Deutsch­land und der Welt
Tina Klostermeier2
Peinlich !24Frau mit Smartphone, Smartphones 2018, Hände
Smartphones gibt es viele am Markt? Aber welche Modelle sind bei Nutzern besonders beliebt? Darüber gibt eine Statistik Aufschluss.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.