Powerpack soll iPhone 6-Akku in 15 Minuten aufladen

Her damit !266
Informationen zum Preis des ibattz ASAP Charger gibt es bislang nicht
Informationen zum Preis des ibattz ASAP Charger gibt es bislang nicht(© 2015 ibattz)

Ein Apple iPhone 6 in einer Viertelstunde voll aufladen? Eine Schwachstelle des aktuellen Apple-Smartphones ist – wie bei vielen mobilen Geräten – der Akku. Ein neues Powerpack der Firma ibattz, das unlängst auf der Consumer Electronics Show (CES) 2015 in Las Vegas präsentiert wurde, soll dieses Manko ausgleichen können.

Der ASAP Charger soll das iPhone 6 in gerade mal 15 Minuten mit neuer Energie versorgen können, berichtet Engadget. Das Ladegerät hat die Spannung von 20 Volt und die Stärke von 2 Ampere – verglichen mit den üblichen 5-Volt-1-Ampere-Geräten, die eine Stunde zum Aufladen des iPhone 6 benötigen, also ein echtes Kraftpaket.

Zwei Größen geplant

Der ibattz ASAP Charger soll in zwei Größen auf den Markt kommen: mit der Kapazität von 5600 mAh und mit der Kapazität von 11.200 mAh. Gerade mit Letzterem könnt Ihr Euch also auch auf längeren Reisen beruhigt zurücklehnen und das iPhone 6 benutzen, ohne panisch nach einer Steckdose Ausschau halten zu müssen. Das Unternehmen ibattz hat bislang keine Informationen veröffentlicht, wann und zu welchem Preis der ASAP Charger erscheinen soll.


Weitere Artikel zum Thema
Anki Over­drive: "Fast & Furious Edition" lässt Euch die Film­au­tos steu­ern
Mit Anki Overdrive zum Filmhelden: Verfolgungsjagden wie bei "Fast & Furious"
"Fast and Furious 8" braust mit einer Sonderedition von Anki Overdrive aus dem Kinosaal in Euer Wohnzimmer. Gesteuert wird wie gehabt per Smartphone.
Ohne bewegte Bilder: ListenYo spielt nur die Musik von YouTube-Videos
Jan Johannsen
ListenYo
YouTube hat als Alternative zu Spotify & Co. einen Nachteil: Es gibt Videos zu sehen und nicht nur Musik zu hören. ListenYo beseitigt dieses Problem.
Moto E4 und E4 Plus: Das sind die Specs
Michael Keller
So sollen Moto E4 und E4 Plus aussehen
Umfassender Leak zur Ausstattung von Moto E4 und E4 Plus: Diese Specs sollen die beiden Einsteiger-Smartphones mitbringen.