Project Moonlight: Erstes Bild von Samsungs VR-Brille

Die VR-Brille von Samsung kann vermutlich via Micro-USB mit dem Galaxy Note 4 verbunden werden
Die VR-Brille von Samsung kann vermutlich via Micro-USB mit dem Galaxy Note 4 verbunden werden(© 2014 CC: Flickr/Sergey Galyonkin)

Findet die Präsentation des Samsung Galaxy Note 4 zusammen mit der von Samsungs neuer VR-Brille statt? Unter dem Codenamen "Project Moonlight" haben die Koreaner eine eigene Virtual Reality-Brille entwickelt, von der jetzt ein erstes Bild seinen Weg ins Internet gefunden hat.

Die Brille soll von Samsung zusammen mit dem Unternehmen Oculus VR entwickelt worden sein, das bereits mit einer eigenen Datenbrille namens Oculus Rift auf dem Markt vertreten ist, berichtet The Verge. Nicht bekannt ist allerdings, ob die VR-Brille von Samsung genau so erscheinen soll, wie sie auf dem Foto zu sehen ist – oder ob es sich um einen Prototyp handelt, der lediglich zu Testzwecken dient.

Samsung VR Headset Unveiled Codenamed Project Moonlight - http://t.co/a8WQ1lVUHxpic.twitter.com/pYrKN3dhxH
— Andrea de Polo (@imagingconsult) 13. August 2014

Kompatibilität zum Galaxy Note 4

Auf dem Foto ist neben der VR-Brille ein Samsung Galaxy S5 abgebildet – aufgrund der Annahme, dass die Datenbrille zusammen mit dem Galaxy Note 4 präsentiert wird, ist es aber wahrscheinlich, dass sie auch zu dem neuen High-End-Phablet von Samsung kompatibel sein wird. Das Smartphone wird voraussichtlich mit einer speziellen Verschlusskappe in Position gebracht, sobald es via Micro-USB-Anschluss mit der Brille verbunden ist. Der Fokus der neuen VR-Brille kann anschließend vermutlich durch ein Rädchen justiert werden.

Die aktuellen Entwickler-Modelle des Headsets von Oculus VR nutzen bereits das Display des Samsung Galaxy Note 3 – die hochauflösenden Bildschirme der Smartphones sowie deren Sensoren eignen sich hervorragend, um in ein derartiges Virtual-Reality-System eingesetzt zu werden.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Note 8: Preis soll bei knapp 1000 Euro liegen
Christoph Groth20
Her damit !89Das Galaxy Note 8 könnte wie in diesem inoffiziellen Konzept aussehen
Das Galaxy Note 8 wird offenbar das teuerste Samsung-Flaggschiff bisher – mit einem Preis von fast 1000 Euro. Zudem sind weitere Details geleakt.
Samsung Galaxy S8 Active: Das sind die Specs
Guido Karsten
Das Galaxy S8 wird es schon bald auch in einer robusten "Active"-Variante geben
Das Samsung Galaxy S8 Active kommt: Nun wurde der robustere Ableger des High-End-Smartphones in einer Benchmark-Datenbank entdeckt.
Galaxy Note 8: Display-Abde­ckung zeigt Ausmaße
Michael Keller12
Her damit !7Das Galaxy Note 8 könnte ein größeres Display als das Galaxy S8 Plus besitzen
Im Internet sind Bilder aufgetaucht, die die Frontabdeckung des Galaxy Note 8 zeigen sollen – und die Dimensionen des Displays verdeutlichen könnten.