PS4 und Xbox One weisen schwere Sicherheitslücken auf

Von der Sicherheitslücke sind PS4 und Xbox One gleichermaßen betroffen
Von der Sicherheitslücke sind PS4 und Xbox One gleichermaßen betroffen(© 2018 CURVED)

Hacker könnten die Kontrolle über eure Konsole erlangen: Eine Sicherheitslücke wurde entdeckt, die etwa PlayStation 4 und Xbox One betrifft. Nutzen Angreifer diese aus, können sie Kontrolle über das System erlangen. Offenbar sind sogar Geräte gefährdet, die gar nicht mit dem Internet verbunden sind.

Der in der PS4 und Xbox One verbaute WLAN-Chip von Marvell weist eine Sicherheitslücke auf, wie ZDNet berichtet. Demnach können Hacker einen Angriffspunkt in einigen Versionen der Firmware nutzen, um ohne euer Zutun Zugriff auf die Konsole zu bekommen. Der Chip ist zudem nicht nur in den Spielesystemen verbaut: Auch Laptops der Microsoft-Surface-Reihe, Chromebooks von Samsung, das Galaxy J1 und die Streaming-Box SteamLink nutzen diesen beispielsweise – und sind somit ebenso von der Lücke betroffen.

Angriff bei Scan

Problematisch sei, dass der WLAN-Chip alle fünf Minuten automatisch nach Netzwerken scannt. Wenn er das tut, können Hacker wohl die Gelegenheit ausnutzen und schädliche Datenpakete an PS4 oder Xbox One übertragen. Das soll letztendlich zur Übernahme führen. Dafür muss sich der Angreifer aber anscheinend in der Nähe des Gerätes befinden – weshalb für den Hack keine Internetverbindung nötig ist.

Der Fehler ist dem Hersteller wohl schon bekannt. Es seien schon Updates in Arbeit, um die Sicherheitslücke zu schließen. Falls ihr ein betroffenes Gerät besitzt, solltet ihr euch womöglich nicht zu viele Gedanken machen. Es ist eher unwahrscheinlich, dass ein Hacker sich in die Nähe eurer Wohnung bewegt, nur um eure Spielekonsole oder eines der anderen Geräten mit dem WLAN-Chip zu kapern.


Weitere Artikel zum Thema
PlaySta­tion 4: Einige Nutzer­na­men ändern sich auto­ma­tisch
Christoph Lübben
Sony hat die Namensänderungen freigegeben – und direkt im Anschluss selbst einige PSN-IDs geändert
Ihr könnt euren Namen nun auf der PlayStation 4 ändern. Sofern Sony das nicht schon für euch getan hat.
PlaySta­tion 4: Ab sofort könnt ihr euren PSN-Namen ändern
Christoph Lübben
Euer Name auf der PlayStation 4 ist nun nicht mehr in Stein gemeißelt
Euer PSN-Name ist peinlich oder benötigt ein Update? Nun könnt ihr eure Online-ID für die PlayStation 4 ändern. Allerdings gibt es dabei Risiken..
PlaySta­tion 4: Diese Control­ler-Desi­gns hat Sony (zum Glück) verwor­fen
Christoph Lübben
DualShock 4: Für dieses Gamepad-Design hat sich Sony letztendlich entschieden
Bei der Entwicklung seines PlayStation-4-Controllers hat Sony mit verschiedenen Designs experimentiert. Einige davon sehen kurios aus.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.