PlayStation 5 im Video: Das verrät Sonys Teardown über die Konsole

Die erste PS4-Generation hatte vor allem mit einer Sache zu kämpfen: der Lautstärke. Die Konsole konnte, je nach Spiel und Wärmetemperatur, wie ein Staubsauger klingen. Grund waren die teilweise unzureichenden Belüftungssysteme in der alten Konsole. Bei der PlayStation 5 ist das wohl nicht so.

Sony selbst scheint aus den Fehlern der Vergangenheit gelernt zu haben. In dem Teardown-Video der Japaner wird klar, dass die PlayStation 5 mit einer Höhe von 390 mm, einer Breite von 104 mm sowie einer Tiefe von 260 mm größer als der Vorgänger ist. Von den Maßen profitiert die Abluftöffnung, die auf der kompletten Rückseite vorhanden ist.

Damit die warme Luft auch ihren Weg nach draußen findet, ist in der Konsole ein beidseitig funktionierender Lufteinlassventilator verbaut. Dieser misst 120 mm in der Diagonale und ist 45 mm breit. In Kombination mit dem verbauten Kühlkörper soll eine gleiche Leistung wie bei einer Dampfkammer ermöglicht werden. Außerdem hat die PlayStation 5 zwei Staubfänger, während flüssiges Metall den Prozessor langfristig und stabil "cool" halten soll.

Hohe Zugänglichkeit für Reparaturen

Sony zeigt in seinem PS5-Video deutlich, dass die Konsole einem PC ähnelt. Die meisten Komponenten sind einfach zu entfernen und erlauben so Reparaturen an den entsprechenden Stellen. So lassen sich die weißen Abdeckungen auf beiden Seiten mit einfachen Handgriffen entnehmen. Beispielsweise kann an der vorhandenen M.2-Schnittstelle der Speicher erweitert werden.

Des Weiteren können der Lüfter oder das Ultra-HD-Blu-Ray-Laufwerk entfernt werden. Letzteres ist von einem Blechgehäuse komplett abgedeckt und mit zwei Schichten an Isolatoren ausgestattet, um die Geräusche weiterhin zu minimieren.

Arbeitsspeicher und Prozessor bleiben fest verbaut

Die Hauptplatine mit ihren Komponenten bleibt aber eine feste Einheit und kann nur als Ganzes ausgetauscht werden. Verbaut ist eine CPU mit 8 Kernen, 16 Threads und einer Taktfrequenz von bis zu 3,5 GHz sowie eine GPU mit bis zu 2,33 GHz und einer Leistung von 10,3 TeraFLOPS. Außerdem besitzt die PlayStation 5 noch acht GDDR6 RAM mit jeweils 16 GB Arbeitsspeicher. Die verbaute SSD-Festplatte besitzt eine Größe von 825 GB und ermöglicht eine Datenübertragungsrate von bis zu 5,5 GB pro Sekunde. Davon könnten vor allem Spiele ohne physischen Datenträger profitieren.


Weitere Artikel zum Thema
PS5-Release und -Vorbe­stel­lung: Wann ihr sie zu welchem Preis kaufen könnt
Guido Karsten
UPDATEHer damit50Der Preis der PlayStation 5 mit Blu-ray-Laufwerk liegt über dem der PS5-Digital-Edition
Der PS5-Release ist 2020 eines der Highlights für Gamer. Wer sie vorbestellen möchte, erfährt hier, wann es sie zu welchem Preis zu kaufen gibt.
PS5 ab sofort vorbe­stel­len: Großer Ansturm auf Next-Gen-Konsole
Lars Wertgen
Nicht meins21Sony bringt die PS5 im November in den Handel
Auf diese Nachricht haben wir gewartet: Die PS5 ist in den Vorverkauf gestartet. Zudem sind Release und Preis bekannt.
PS5 vorbe­stel­len ab August und Start­schuss mit "God of War"-Ankün­di­gung?
Guido Karsten
Her damit35Steht eine letzte große Ankündigung vor dem Start der PS5-Vorbestellungen aus?
Ein neuer Termin für den Startschuss der PS5-Vorbestellungen steht im Raum. Außerdem soll Sony das Geheimnis um ein neues God of War für PS5 lüften.