"PUBG" für PS4: Veröffentlichung noch 2018?

Wann kommt "PUBG" für die PS4?
Wann kommt "PUBG" für die PS4?(© Bluehole)

"PUBG" ist bislang nur auf dem PC und der Xbox One spielbar. Offenbar steht eine Version für die PlayStation 4 aber bereits in den Startlöchern. Darauf deutet zumindest das Korean Game Rating Board hin.

Die staatliche südkoreanische Organisation bewertet Computer- und Videospiele hinsichtlich ihrer Eignung für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Vor Kurzem hat das Korean Game Rating Board aus diesem Anlass offenbar die PS4-Version von "PUBG" genau unter die Lupe genommen und dessen Alterseinstufung veröffentlicht. Das spricht dafür, dass "PlayerUnknown’s Battlegrounds" tatsächlich bald für die PlayStation 4 erscheint.

Launch im Dezember denkbar

Microsoft hat sich die Exklusivrechte für die Konsolenversion von "PUBG" gesichert, weshalb bisher nur Xbox-One-Besitzer den Battle-Royale-Titel spielen können. Vermutlich endet der Zeitraum der Exklusivität aber in Kürze, wenn das Spiel sein einjähriges Jubiläum auf der Microsoft-Konsole feiert. Damit wäre der Weg für eine PS4-Version von "PUBG" frei.

The Verge spekuliert, dass "PUBG" für die PlayStation 4 noch im Dezember 2018 erscheinen könnte, sofern Microsofts Exklusivrechte tatsächlich nach einem Jahr auslaufen sollten. Auf der Xbox One stand das Spiel lange Zeit nur in einer voll spielbaren Vorversion bereit. Die Vollversion ist erst vor Kurzem auf den Markt gekommen.

Da die PlayStation 4 kein entsprechendes "Early Access"-Programm bietet, wird "PUBG" direkt als Vollversion erscheinen müssen. Das erhöht die Wahrscheinlichkeit für ein bug-freies Spielerlebnis. Bis dahin könnt ihr euch die Zeit mit der Android- oder iOS-Version von "PUBG Mobile" vertreiben.

Weitere Artikel zum Thema
PlaySta­tion 4: Mittei­lun­gen können eure Konsole abstür­zen lassen
Sascha Adermann
Ob auch Besitzer der PS4 Pro von dem Nachrichten-Bug betroffen sind, ist noch unklar
Besitzer einer PlayStation 4 sollten bei Mitteilungen aufpassen: Nachrichten können zum Crash der Konsole führen.
PlaySta­tion: Ab 2019 könnt ihr euren PSN-Namen ändern
Christoph Lübben
Her damit !5Euer PSN Name ist bald nicht mehr in Stein gemeißelt
Ihr ärgert euch über euren Namen für das PlayStation Network? Schon bald dürft ihr diesen ändern. Macht ihr das mehrmals, kostet das aber.
"Red Dead Redemp­tion 2": Diese Inhalte gibt es zunächst nur auf der PS4
Francis Lido
"Red Dead Redemption 2": PS4-Spieler haben zu Beginn einen Vorteil
Einige Ausrüstungsgegenstände in "Red Dead Redemption 2" bleiben zunächst PS4-Spielern vorbehalten. Wir verraten euch, welche das sind.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.