"PUBG Mobile" erhält neue Karte, Waffen und Fahrzeuge

"PUBG Mobile" bietet euch nun noch mehr Waffen
"PUBG Mobile" bietet euch nun noch mehr Waffen(© 2018 CURVED)

Das September-Update für die Smartphone-Version von "PlayerUnknown's Battleground" ("PUBG Mobile") ist da. Neben einigen Neuerungen, darunter eine neue Karte, feiert Tencent einen beeindruckenden Meilenstein.

Mit der Aktualisierung von "PUBG Mobile" steht euch die Map Sanhok zur Verfügung. Die Entwickler versprechen intensive Gefechte in einer abwechslungsreichen Dschungellandschaft. Sie kündigen zudem an, dass bei Kämpfen neue Taktiken erforderlich seien, wenn ihr auf der Karte als Sieger hervorgehen wollt. "Sanhok kommt mit zahlreichen neuen Waffen und Fahrzeugen, darunter Flare Gun, QBZ, Muscle Car und kugelsicheres UAZ", heißt es in einer Pressemitteilung weiter.

20 Millionen aktive Spieler

Die Entwickler erweiterten zudem die Möglichkeiten, gegen Betrüger vorzugehen: Im Zuschauer-Modus gibt es nun eine Reporting-Funktion. Das Update bringt außerdem neue Statistiken und ein überarbeitetes Gameplay mit. Korrekturen wurden unter anderem an den "Air Drop"-Items und am Chatsystem vorgenommen. Letzteres soll es Spielern erleichtern, in einem Match taktisch vorzugehen.

"PUBG Mobile" wird täglich von mehr als 20 Millionen aktiven Spielern gezockt, gab Tencent ebenfalls bekannt. Zahlen aus Japan, Korea und China sind da gar nicht inbegriffen. "In der letzten Saison, die 14 Wochen andauerte, haben mehr als 130 Spieler aus über 200 Ländern insgesamt 864.425.575 Chicken Dinner gewonnen", teilt das Unternehmen mit.

Die passende Musik zum Spiel findet ihr auf Spotify: Dort gibt es eine speziell auf "PlayerUnknown's Battleground" zugeschnittene Playlist. Spotify stellt die Sammlung in Partnerschaft mit Microsoft über das offizielle "Xbox"-Profil bereit. Wer zwischen "PUGB Mobile" und "Fortnite" hin- und hergerissen ist, dem hilft vielleicht der große Vergleich Battle-Royale-Titel.


Weitere Artikel zum Thema
Google Assi­stant erhält auf Smart­pho­nes neues Design
Michael Keller
Die Steuer-Elemente des Google Assistant sehen nach dem Update anders aus
Der Google Assistant bekommt ein neues Gewand: Die Design-Änderungen auf Smartphones betreffen vor allem die Navigation.
LOL: Mit dieser Meme-App will Face­book die Jugend zurück­ge­win­nen
Michael Keller
Facebook erreicht junge Leute offenbar nur noch über Umwege
Facebook ist bei Jugendlichen nicht mehr angesagt. Eine Meme-App namens LOL soll dies angeblich bald ändern.
Google Maps, Waze & Co: Diese Apps brin­gen euch um den Stau herum
Jan Johannsen
Auch im Stau darf man am Steuer das Smartphone nur in die Hand nehmen, wenn der Motor aus ist.
745.000 Staus gab es 2018 in Deutschland. Gute Navi-Apps bringen euch nicht nur von A nach B, sondern lassen euch einen Stau geschickt umfahren.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.