Qualcomm schießt gegen Apple und trifft ins Fettnäpfchen

Peinlich !31
Qualcomm
Qualcomm(© 2015 CURVED)

Kurz vor Apples iPhone-Keynote meldet sich Qualcomm zu Wort: Das Unternehmen veröffentlichte eine Liste mit technischen Neuerungen, die zuerst in Android-Telefonen zum Einsatz kamen. Das Problem: Vieles davon war so nicht richtig.

Das Timing passte, die Inhalte leider nicht: Kurz vor Apples großer Keynote (ab 19 Uhr bei CURVED im Liveticker), versuchte der Chip-Hersteller, die Aufmerksamkeit von den anstehenden iPhone-Modellen auf Android zu lenken. Unter dem Titel "Android zuerst, zu Euch gebracht von Qualcomm" veröffentlichte Qualcomm eine Liste mit technischen Errungenschaften, die zuerst in Android-Geräten zum Einsatz kamen. Mit dabei sind unter anderem die Smartphones mit der ersten Dualkamera, die ersten Geräte mit Bluetooth 5.0 oder das Sony Xperia XZ Premium als erstes Telefon mit 4K-Display.

Liste ursprünglich voller Fehler

Allerdings enthielt die ursprüngliche Version der Liste ein paar Fehler. Wie 9to5Google berichtet, führte Qualcomm unter dem Punkt Dualkamera zum Beispiel das HTC One M7. Das mittlerweile betagte Smartphone bot zum Markstart sicherlich viele tolle Features, eine Dualkamera gehörte allerdings nicht dazu. Ein weiterer Fehlgriff: Das erste Smartphone mit OLED-Display sei der Urpsrungsliste zufolge das LG G Flex 2. Tatsächlich brachte Samsung schon viereinhalb Jahre vorher das Galaxy S mit AMOLED-Technik (aber ohne Qualcomm-Prozessor) auf den Markt.

Beim Punkt “Bluetooth 5” sind richtigerweise das HTC U11 und das Xiaomi Mi6 aufgeführt. Zusätzlich listet Qualcomm auch das noch nicht erhältliche LG V30, auch das ist richtig. Vergessen hatte das Unternehmen in der Ursprungsfassung aber das Samsung Galaxy S8 und das Galaxy Note 8. Außerdem war bereits das Sony Xperia Z2 nach IP58 gegen zeitweises Eindringen von Wasser geschützt. Hier listet Qualcomm das Xperia Z4 auf. Mittlerweile hat der Hersteller die Liste für den Blog-Eintrag überarbeitet. Einen guten Eindruck hinterlässt die Aktion allerdings nicht.

Nicht alles in dieser Tabelle ist richtig.(© 2017 Qualcomm)

Weitere Artikel zum Thema
Snap­dra­gon 845: In diesen Smart­pho­nes soll 2018 der Top-Prozes­sor stecken
Jan Johannsen
Der Nachfolger vom LG V30 soll mit dem Snapdragon 845 ausgestattet sein.
Der Snapdragon 845 soll 2018 die Top-Smartphones antreiben. Nun gibt es eine Aufzählung aller vermuteten Modelle.
Nicht nur Samsung-Smart­pho­nes: Mehr Android-Geräte mit Qual­comms Top-Chip
Christoph Lübben
Der Snapdragon 855 könnte von TSMC produziert werden – nicht von Samsung
Samsung könnte 2019 einen Teil eines großen Auftrags und die Möglichkeit auf Exklusivität verlieren: Auch TSMC soll den Snapdragon 855 produzieren.
Xiaomi will seine Smart­pho­nes mit dem neuen Snap­dra­gon 845 ausstat­ten
Francis Lido
Der Nachfolger des Xiaomi Mi6 (Bild) bekommt wohl den Snapdragon 845
Der CEO von Xiaomi hat angekündigt, dass das nächste Flaggschiff des Herstellers den Snapdragon 845 nutzen wird. Vermutlich also das Xiaomi Mi7.