Rayman Fiesta Run ist kostenlose iOS-App der Woche

Rayman Fiesta Run ist die aktuelle App der Woche: Das heißt, dass sich das unterhaltsame Spiel noch bis Donnerstag, den 12. November 2015 kostenlos für iPhones, iPads und iPod Touch aus Apples App Store herunterladen lässt. Das Spiel wartet mit ein paar ganz besonderen Features auf.

Wie schon beim Vorgänger Rayman Jungle Run muss der Spieler auch in Rayman Fiesta Run durch mehrere Levels hindurch hüpfend und springend sogenannte "Lums" sammeln und gefangene "Teensies" befreien. Das an den Konsolentitel Rayman Origins angelehnte Spiel enthält immerhin 75 liebevoll gestaltete Level, die es zu entdecken gilt. Dabei zeichnet sich das Game besonders durch seine schöne Grafik im Comicstil aus, die im Vergleich zum ersten Teil Rayman Jungle Run noch um einiges zugelegt hat.

Actionspaß mit liebevoll gestalteter Comic-Grafik

Außerdem beherrscht der körperlose Held Rayman jetzt noch ein paar Moves mehr: Zusätzlich zum Springen, Fliegen und Boxen kann er nun auch rutschen, schwimmen und sich verkleinern, um seine Mission zu erfüllen. Außerdem ist es bei dem actiongeladenen Spiel nun auch möglich, seine Erfolge mit anderen Nutzern auf Facebook zu teilen.

Das Spiel läuft auf allen Apple-Geräten, die mindestens iOS 7.1 oder höher nutzen. Schnappt Euch das Game, solange es kostenlos zu haben ist: Nach dem kommenden Donnerstag wird die wahrscheinlich wieder zum alten Preis von 2,99 Euro angeboten werden.


Weitere Artikel zum Thema
Apple HomePod: Stereo-Musik mit zwei Laut­spre­chern hören
Francis Lido
Ein einzelner HomePod spielt Musik nicht in Stereo ab
Zwei HomePod-Lautsprecher lassen sich für Stereo-Sound miteinander verbinden. Wir verraten euch, wie die Einrichtung funktioniert.
Mit dem iPhone Xr geknipst: Apple zeigt sehens­werte Fotos von Nutzern
Lars Wertgen
Die Kamera des iPhone Xr braucht sich nicht verstecken
Das iPhone Xr verfügt auf der Rückseite nur über eine einzelne Linse. Die Fotoqualität ist dennoch gut, wie Apple nun zeigt.
Siri: Apple denkt offen­bar über einen Offline-Modus nach
Christoph Lübben
Aktuell antwortet euch Siri nur bei bestehender Internetverbindung
Siri ohne Internet verwenden: Einem Apple-Patent zufolge könnte das irgendwann möglich sein. Zumindest bei einigen Sprachkommandos.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.