Razer Phone 2 angekündigt: Gaming-Smartphone soll PC-Services mitbringen

Das Razer Phone (Bild) soll noch 2018 einen Nachfolger erhalten.
Das Razer Phone (Bild) soll noch 2018 einen Nachfolger erhalten.(© 2017 CURVED)

Mit dem Razer Phone 2 wird bald ein neues Smartphone speziell für Gamer erscheinen. Im Vergleich zum Vorgänger will der Hersteller offenbar weitere Zusatz-Software bieten. Razer-Dienste, die ihr womöglich vom PC kennt, sollen es auf das Android-Gerät schaffen.

Im Halbjahresbericht hat Razer nicht nur die aktuellen Geschäftszahlen verkündet, wie WWCFTech berichtet. Das Dokument nennt offenbar auch das Razer Phone 2. Genauer gesagt soll das Unternehmen schon an dem Smartphone arbeiten. Mit dem Gerät will Razer anscheinend eigene für den PC bereits verfügbare Dienste und Anwendungen für den mobilen Markt bringen. Damit könnte etwa der Razer Game Store gemeint sein.

Plattform für leistungshungrige Spiele?

Bislang gibt es nicht sehr viele Top-Spiele für Android, die wirklich nur auf High-End-Smartphones laufen. Selbst "Fortnite" dürfte auch auf etwas älteren Geräten spielbar sein – sofern genügend Arbeitsspeicher vorhanden ist. Über einen eigenen Store für Android-Smartphones könnte das Unternehmen Spiele anbieten, die ausschließlich auf High-End-Smartphones funktionieren – und so eines dürfte das Razer Phone 2 werden. Viele "herkömmliche" Mobile-Games sind derzeit eher simpel gehalten, vielleicht will Razer das ändern und komplexere Games für Android anbieten.

Offiziell hat sich Razer aber noch nicht dazu geäußert, welche Anwendungen und Dienste in dem Halbjahresbericht im Detail gemeint sind. Es ist außerdem noch nicht bekannt, welche Technik im Razer Phone 2 zum Einsatz kommen wird. Höchstwahrscheinlich wird aber der Top-Chipsatz Snapdragon 845 als Herzstück dienen. Der Vorgänger wurde Ende 2017 präsentiert und von uns getestet, womöglich bekommen wir den Nachfolger also im November oder Dezember 2018 schon zu sehen.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S20(+): Lässt Samsungs 64-MP-Kamera Xiao­mis 108 MP alt ausse­hen?
Francis Lido
Die Kamera des Galaxy S20(+) hat einiges auf dem Kasten
Das Samsung Galaxy S20(+) bietet eine maximale Kamera-Auflösung von 64 MP. Dennoch macht es offenbar bessere Foto als Xiaomis Mi Note 10.
Google Maps Tipps: Sechs versteckte Funk­tio­nen, die ihr kennen soll­tet
Joerg Geiger
Sechs Tipps, die den Umgang mit Google Maps erleichtern.
Ihr glaubt ihr kennt euch aus mit Google Maps? Dann schaut euch mal diese Tipps an – die App hält einige versteckte Funktionen bereit.
Trotz MWC-Ausfall: Dieser Herstel­ler fährt trotz­dem nach Barce­lona
Francis Lido
Der MWC findet 2020 leider nicht statt
Ihr habt es sicherlich mitbekommen: Der MWC 2020 fällt aus. Dennoch stellt ein Hersteller in Barcelona neue Geräte vor.