Real Madrid verkauft Trikot von fiktivem "FIFA 19"-Spieler Alex Hunter

In "FIFA 19" verschmelzen die Grenzen zwischen Fiktion und Realität: Im Story-Modus "The Journey" wechselt der virtuelle Fußballstar Alex Hunter zu Real Madrid. Dessen Trikot gibt es nun im realen Fanshop zu kaufen.

Im realen Fußballgeschäft wechselte Cristiano Ronaldo in diesem Sommer von Real Madrid zu Juventus Turin, im virtuellen Spiel soll Alex Hunter den Weltfußballer ersetzen: In "FIFA 19" streift sich der fiktive Protagonist von "The Journey" künftig das Trikot des Champions-League-Siegers über. Den (virtuellen) Wechsel treiben EA Sports, Real Madrid und Ausrüster adidas in der realen Welt nun auf die Spitze: Im Fanshop der Königlichen könnt ihr ein Trikot von Hunter kaufen.

Teurer Marketing-Deal

Allerdings müsstet ihr dafür tief in die Tasche greifen: Für das hochwertige Authentic-Trikot (in Weiß, Schwarz oder Rot) mit Hunters Lieblingsnummer 29 werden im offiziellen Store von Real Madrid 144,95 Euro aufgerufen. Die Variante mit langen Ärmeln kostet 159,95 Euro. Eine Standard-Version hat ein Preisschild von knapp 90 Euro. Shirts für Babys, Kleinkinder und Jugendliche kosten zwischen 69,95 und 109,95 Euro; da gehören dann aber auch Hose und Stutzen dazu. Die Preise entsprechen denen, die auch für die Trikots der "anderen" Real-Stars verlangt werden.

Von seinen neuen "Mitspielern" wurde Alex Hunter bereits vor einigen Tagen freundlich begrüßt. Abseits von "The Journey" gibt es in "FIFA 19" zudem ganz neue Spiel-Modi und Ikonen, darunter auch Weltmeister Miroslav Klose. Das Spiel erscheint am 28. September 2018 für PlayStation 4, Xbox One, Nintendo Switch und PC.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone: Darum könnt ihr wohl bald Xbox-Spiele darauf zocken
Francis Lido
Na ja19Die neue Xbox-App soll bald auch für iPhones bereitstehen
Xbox-Streaming auf dem iPhone? Dieser Wunschtraum könnte schon bald in Erfüllung gehen.
PSN Sale im März: Diese PS4-Games sind nur noch wenige Tage güns­ti­ger
Guido Karsten
Her damit9Passend zur Corona-Krise gibt es im März 2020 noch massenhaft günstige PS4-Spiele
PS4-Gamer aufgepasst: Corona hält die Welt in Atem, aber Sony will helfen. Dank Mega-März-Sale gibt es im PSN noch einige Tage PS4-Spiele billiger.
Ausge­rech­net jetzt: Nintendo Switch Online ist down
Guido Karsten
UPDATEHer damit9Der Online-Service der Nintendo Switch ist am 17. März 2020 zu weiten Teilen nicht erreichbar
Nintendo Switch Online hat am 17. März 2020 technische Probleme. Der Online-Dienst der Konsole ist für viele Spieler nicht erreichbar.