Realme X50 Pro 5G offiziell: Ein günstigeres Galaxy S20?

Realme hat wie erwartet sein neues Flaggschiff vorgestellt. Das Realme X50 Pro 5G ist mit modernster Technik ausgestattet und gemessen daran relativ preiswert. Mit einem mutmaßlichen Verkaufspreis ab 550 Euro ist es wohl deutlich günstiger als etwa das Galaxy S20.

Der verbaute Chipsatz macht klar, dass der Hersteller es ernst meint: Für die Rechenleistung ist Qualcomms Snapdragon 865 zuständig. Dieser kommt in manchen Regionen auch beim Galaxy S20 zum Einsatz. Hierzulande setzt Samsung aber auf den etwas unterlegenen Exynos 990. Das Realme X50 Pro 5G scheint seine PS auch auf die Straße zu bringen: Laut Hersteller erreichte es im AnTuTu-Benchmark das bisher beste Ergebnis überhaupt:

Zu dem Ergebnis beigetragen hat wohl auch der umfangreiche Arbeitsspeicher: Bis zu 12 GB RAM bringt das Realme X50 Pro 5G mit. Der interne Speicher beträgt bis zu 256 GB. Wie die Bezeichnung bereits andeutet, unterstützt das Smartphone außerdem 5G. Das ist aber längst noch nicht alles, was das Gerät auf dem Kasten hat. Zu seinen Qualitätsmerkmalen zählt unter anderem auch eine äußerst interessante Vierfach-Kamera. Wie setzt sich diese zusammen?

Quad-Kamera mit Makro-Linse

Die Hauptlinse löst mit 64 MP auf und greift auf einen Bildsensor von Samsung zurück. Ihr zur Seite steht unter anderem eine 8-MP-Ultraweitwinkel-Linse mit 119 Grad Blickwinkel, die gleichzeitig als Makro-Objektiv fungiert. Das Tele-Objektiv (12 MP) ermöglicht eine zweifache optische Vergrößerung und einen 20-fachen Hybrid-Zoom. Vierte Linse im Verbund ist ein Monochrom-Porträt-Objektiv:

Wie gut sich die Haupt-Kamera des Realme X50 Pro 5G in der Praxis schlägt, bleibt abzuwarten. Zumindest auf dem Papier klingt sie aber vielversprechend. Auf der Vorderseite verbaut der Hersteller eine Dual-Selfiekamera, die in einer ovalen Notch untergebracht ist:

Die Frontkamera setzt sich aus einem 32-MP-Weitwinkel- und einem 8-MP-Ultraweitwinkel-Objektiv zusammen. Dank einem maximalen Blickwinkel von 105 Grad dürfte sie sich für Gruppen-Selfies hervorragend eignen.

90-Hz-Display für das Realme X50 Pro 5G

Displays mit hoher Bildwiederholrate sind einer der Smartphone-Trends dieses Jahres. Auch am Realme X50 Pro 5G geht er nicht vorbei: Das Smartphone besitzt einen nahezu randlosen 90-Hz-Bildschirm, der in Full HD+ auflöst und ein Seitenverhältnis von 20:9 aufweist. Bemerkbar machen dürften sich die 90 Hz unter anderem durch flüssigeres Scrollen auf Webseiten, aber auch bei Spielen und der Wiedergabe von Filmen.  In den Bildschirm integriert ist ein Fingerabdrucksensor, der das Smartphone in 0,27 Sekunden sicher entsperren soll.

Voll aufgeladen in 35 Minuten

Ein weiteres Highlight des Realme X50 Pro 5G ist das Fast Charging mit 65 Watt ("SuperDart"): In nur 35 Minuten soll sich der 4.200-Akku des Smartphones voll aufladen lassen. Ein Akkustand von 60 Prozent sei sogar bereits nach 20 Minuten erreicht. Das ist in etwa auf einem Level mit Oppos SuperVOOC, der derzeit schnellsten Ladetechnologie der Welt.

Realme X50 Pro 5G: Ab 550 Euro in Europa erhältlich?

In seinem Livestream hat der Hersteller nicht verraten, was das Smartphone kosten soll. Gegenüber The Verge habe das Unternehmen aber bereits durchblicken lassen, dass der Preis in Spanien zwischen 550 Euro und 650 Euro betragen wird. Damit wäre das Realme X50 Pro 5G deutlich günstiger als das Samsung Galaxy S20, das erst ab 899 Euro erhältlich ist. Ein genaues Release-Datum für Europa hat Realme noch nicht veröffentlicht. Das Gerät werde aber "im April erhältlich" sein. Zum Marktstart wird das Smartphone in zwei attraktiven Farbvarianten zur Auswahl stehen: "Moss Green" und "Rust Red".


Weitere Artikel zum Thema
iOS 14 goes Android: So toben sich iPhone-Nutzer auf dem Home­s­creen aus
Francis Lido
iOS 14 lässt euch den iPhone-Homescreen aufpolieren
Die neue Freiheit in iOS 14 kommt gut an: Etliche iPhone-Nutzer haben ihre Homescreens auf den Kopf gestellt. Wir zeigen euch kuriose Beispiele.
iPhone 12 Mini: Erwar­tet uns im Okto­ber eine Über­ra­schung?
Francis Lido
Her damit18So wie in diesem Konzept könnte das iPhone 12 Mini aussehen
Aller Voraussicht nach Mitte Oktober werden die neuen Apple-Smartphones Premiere feiern. Eines davon soll das iPhone 12 Mini sein.
Samsung Galaxy S20 FE: So sehen die offi­zi­el­len Hüllen aus
Francis Lido
So soll das Galaxy S20 FE ohne Hülle aussehen
In wenigen Tagen findet die Enthüllung des Samsung Galaxy S20 FE statt. Kurz vor dem Launch sind Bilder zu den offiziellen Hüllen aufgetaucht.