"Red Dead Redemption 2": So schön sieht die Western-Welt aus

Die Welt von "Red Dead Redemption 2" ist offenbar sehr abwechslungsreich
Die Welt von "Red Dead Redemption 2" ist offenbar sehr abwechslungsreich(© 2017 Rockstar Games)

Die Veröffentlichung von "Red Dead Redemption 2" rückt näher und näher. Um euch die Zeit bis dahin etwas zu verkürzen, zeigt Rockstar Games einige spannende, bislang unbekannte Gebiete der Spielwelt. Der Entwickler gibt damit einen kleinen Vorgeschmack darauf, was der Wilde Westen zu bieten hat. Ihr findet die Bilder im Tweet am Ende des Artikels.

Schon beim ersten Durchsehen der wie auf alten Fotos in Szene gesetzten Schauplätze zeigt sich, wie abwechslungsreich die Welt von "Red Dead Redemption 2" gestaltet ist. Auf der Farm in Valentine wird mit Tieren gehandelt. Die kleine, im sonnigen Süden gelegene Westernstadt Rhodes leidet unter dem Konflikt zweier Familien von Plantagenbesitzern. Die verschneite Berglandschaft um den Berg Mount Hagen bildet den Übergang durch das im Westen gelegene Gebirge. Die Bahnanlage unweit der Annesburg Mine ist ein zentraler Knotenpunkt bei der Kohleversorgung entlang des Flusses Lannahechee.

Straßenbahn im Wilden Westen

Ein Bild zeigt zudem die sehr fortschrittlich aussehende Stadt Saint Denis mit akkurat gepflanzten Bäumen, eindrucksvollen Häusern und Straßenbahn. Noch ist offen, ob wir in "Red Dead Redemption 2" aber auch selbst eine Runde mit der Straßenbahn drehen dürfen – sollten wir einmal etwas Abwechslung zu unserem Pferd benötigen. Weitere Details offenbaren die Bilder leider nicht.

Rockstar Games hat bislang schon mehrere Informationen über den Top-Titel veröffentlicht. Inzwischen kennen wir die Vorbesteller-Boni für "Red Dead Redemption 2" und bekamen mit dem Gameplay-Trailer einen ersten Eindruck davon, wie unser Alltag als Cowboy John Marston aussehen könnte. Demnach dürften uns einige spannende Geschichten in dem Titel erwarten. Ab dem 26. Oktober 2018 ist das Spiel für PS4 und Xbox One im Handel erhältlich – spätestens dann wissen wir, ob sich das Warten auf den Western-Titel gelohnt hat.

Weitere Artikel zum Thema
"Red Dead Redemp­tion 2" für die Switch? Das sagt Nintendo
Christoph Lübben
Die Hardware der Nintendo Switch dürfte ihre Probleme mit der Welt von "Red Dead Redemption 2" bekommen
Offenbar hätte Nintendo Interesse an "Red Dead Redemption 2" für die Switch gehabt. Es gebe aber einen Grund, wieso es nicht verfügbar ist.
Game Awards 2018: Das sind die Gewin­ner
Sascha Adermann
"God of War" von Sony hat bei den Game Awards 2018 mehrere Titel gewonnen
Die erfolgreichsten Preisträger bei den Game Awards 2018 sind zwei Konsolenspiele. Wir haben für euch die Preisträger zusammengefasst.
"Red Dead Online": Rock­star will Preise und Beloh­nun­gen opti­mie­ren
Christoph Lübben
Ausflüge in "Read Dead Online" lohnen sich bald womöglich noch mehr
In "Red Dead Online" ist es derzeit mühsam, an viel Geld zu kommen. Die Entwickler wollen das aktuelle System aber noch anpassen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.