"Red Dead Redemption 2": So witzig können Reitausflüge sein

In "Red Dead Redemption 2" sind Pferde euer wichtigstes Fortbewegungsmittel
In "Red Dead Redemption 2" sind Pferde euer wichtigstes Fortbewegungsmittel(© 2017 Rockstar Games)

"Red Dead Redemption 2" zählt für viele zu den besten Videospielen, die je für PlayStation 4 und Xbox One erschienen sind. Das Game hat allerdings auch kleinere Schwächen, darunter die Schnellreise. Das Feature kann mitunter tödlich sein, liefert aber immerhin viele Lacher.

Eine gute Beziehung zu eurem Pferd spielt in "Red Dead Redemption 2" eine große Rolle. Ihr müsst auf euer wichtigstes Fortbewegungsmittel aufpassen. Wer sich nicht kümmert, muss damit rechnen, dass sein Pferd stirbt. Ausgerechnet die vermeintlich komfortable Schnellreise kann eurer Gesundheit und der eures Pferdes aber schweren Schaden zu führen, wie zahlreiche Videos auf Twitter zeigen. Einige von ihnen findet ihr unter dem Artikel.

Pferd ist leicht entflammbar

Aktiviert ihr die Schnellreise, könnt ihr den Controller (in der Theorie) beruhigt zur Seite legen. Die Kamera wechselt in einen wunderschönen Kinomodus, euer Pferd reitet automatisch von A nach B und ihr genießt die Umgebung. Allerdings scheint das System auf eurer Reise nicht alle Hindernisse zu erkennen – mit katastrophalen Folgen. Euer Pferd galoppiert mitunter ungebremst in andere Reiter, gegen Scheunen oder prallt auf Züge. Dass ein Cowboy, den ihr über den Haufen geritten habt, wütend das Feuer eröffnet, ist nur nachvollziehbar.

Allgemein scheinen in "Red Dead Redemption 2" Lacher vorprogrammiert, wenn ihr mit eurem Pferd unterwegs seid. Wer nicht aufpasst, wird unsanft von einem Straßenschild gestoppt, stürzt Klippen hinunter oder fliegt unkontrolliert durch die Luft. In einem Clip fängt ein Pferd sogar ohne ersichtlichen Grund Feuer. "Red Dead Redemption 2" ist seit dem 26. Oktober 2018 für PS4 und Xbox One erhältlich. Eine PC-Version könnte folgen.


Weitere Artikel zum Thema
Xbox One verwan­delt euer Smart­phone bald in eine Nintendo Switch
Christoph Lübben
Supergeil !8Galaxy S10 und Galaxy S10 Plus dürften Project xCloud via Xbox One ab Launch unterstützen
Die Xbox One erhält im Oktober Project xCloud: Euer Smartphone könnt ihr über WLAN bald wie eine Nintendo Switch nutzen – ganz ohne Abonnement.
PlaySta­tion 5: Ihr könnt eure Lieb­lings-Games naht­los weiter­spie­len
Christoph Lübben
Praktisch: "Spider-Man" spielen, Gegner an die Wand nageln. Speichern, PS4 ausschalten, PlayStation 5 einschalten und weiterspielen
Ist das überhaupt noch ein Generationswechsel? Die PlayStation 5 kann auch eure PS4-Spielstände übernehmen. Das lässt euch nahtlos weiterzocken.
"Red Dead Online": Diese Neue­run­gen bringt das nächste große Update
Francis Lido
Das nächste Update für "Red Dead Online" ist in Sichtweite
"Red Dead Online" erhält bald eines weiteres großes Update. Vor allem friedliebende Spieler dürfen sich darauf freuen.