Redmi 9T: Xiaomi fixt größten Makel des Poco M3

UPDATE
Das Poco M3 und Redmi 9T sollen viele Gemeinsamkeiten haben
Das Poco M3 und Redmi 9T sollen viele Gemeinsamkeiten haben(© 2020 POCO Global)

Update (31. Dezember 2020, 10:55 Uhr): Das im Artikel erwähnte Video ist mittlerweile nicht mehr auf YouTube verfügbar, genauso wie dazugehörige Twitter-Beiträge. Das gilt auch für Clips anderer Tech-Autoren. Anscheinend gab es Missverständnisse, ab wann die Videos zu dem Redmi 9T veröffentlicht werden dürfen. Weiter unten in unserem Text findet ihr weiterhin einige Screenshots aus dem Video.

Ursprünglicher Artikel:

Im Netz ist ein Unboxing-Video zum Xiaomi Redmi 9T aufgetaucht. Insbesondere die Kamera ist einen Blick wert. Was das Smartphone mit dem preiswerten Poco M3 zu tun hat, erklären wir euch.

Das Redmi 9T ist bislang nicht offiziell, aber Xiaomi scheint bereits erste Geräte zu verschicken. Die bekannte Tech-Journalistin Myriam Joire hat jedenfalls auf ihrem YouTube-Kanal ein Video des Geräts hochgeladen, auf dem sie das Smartphone vorstellt – und mit dem Poco M3 vergleicht. Ihr findet den Clip über diesem Artikel.

Redmi 9T bekommt Ultraweitwinkel

Demnach handelt es sich beim Redmi 9T im Wesentlichen um das Poco M3. Euch erwartet aber auch eine große Verbesserungen. Auf der Rückseite befindet sich eine Quad-Kamera. Die Hauptlinse ermöglicht Aufnahmen mit bis zu 48 MP, während ein Makro-Objektiv und ein Tiefensensor jeweils mit 2 MP auflösen. Das kennt ihr bereits vom M3. Neu ist hingegen der das bisher schmerzhaft vermisste Ultraweitwinkel-Objektiv (8 MP). Im Redmi 9T ist daher auch das Design des Kamera-Moduls etwas anders, wie ihr im unten gezeigten Tweet seht. Die markante Poco-Optik muss einer schlichteren Variante weichen.

Viele Parallelen zum Poco M3

Das Redmi 9T verfügt ansonsten über ein 6,53 Zoll großes LC-Display, das in FHD+ auflöst. Die Selfiekamera ist in eine Wassertropfen-Notch integriert. Das Herzstück soll laut Joire ein Snapdragon 662 von Qualcomm sein, dem 4 GB Arbeitsspeicher und 128 GB Speicher zur Seite stehen. Ein 6000 mAh starker Akku verspricht eine lange Laufzeit. Auf NFC-Support müsst ihr hingegen verzichten. Alle Specs findet ihr auch im Poco M3.

Derzeit ist nicht bekannt, wann und in welchen Märkten das Redmi 9T erscheint. Da Xiaomi aber bereits Exemplare an Tech-Journalisten zu verschicken scheint, müsste das Smartphone bereits fertig sein und ein Release nicht so weit entfernt sein. Januar 2021 dürfte also eine realistische Prognose sein.


Weitere Artikel zum Thema
MIUI 12.5: Diese Xiaomi-Smart­pho­nes bekom­men das Update
Julian Schulze
Auch das Xiaomi Mi 10 (Bild) erhält das MIUI-12.5-Update
Xiaomi hat neben dem Mi 11 auch das Update auf MIUI 12.5 vorgestellt. Wir verraten euch, welche Smartphones es bekommen.
Handy-Neuhei­ten 2021: Die inter­essan­ten Smart­pho­nes des Jahres
Francis Lido
Samsung wird für viele Handy-Neuheiten 2021 verantwortlich sein
Welche Smartphones bringt die Zukunft? Das sind die interessantesten Handy-Neuheiten 2021 im Überblick: von Apple über Samsung und Huawei bis Xiaomi.
Xiaomi im Visier der USA: Was sich jetzt (nicht) ändert
Julian Schulze
Präsident Trump (Bild) setzt Xiaomi auf die schwarze Liste
Nun ist auch Xiaomi auf der schwarzen Liste: Die US-Regierung rund um Präsident Trump wirft dem Hersteller vor, das chinesische Militär zu beliefern.