Xiaomi Redmi K20 Pro im Iron-Man-Look: Das ist die Avengers Edition

Die Redmi K20 Pro Avengers Edition sieht noch schicker aus als das Standardmodell (Bild)
Die Redmi K20 Pro Avengers Edition sieht noch schicker aus als das Standardmodell (Bild)(© 2019 Xiaomi / Redmi)

Das vor Kurzem in China erschienene Xiaomi Redmi K20 Pro zählt zu den aktuell schnellsten Android-Smartphones. In seinem Heimatmarkt bringt der Hersteller nun eine limitierte Avengers Editon heraus.

Wie diese aussieht, zeigt der Tweet am Ende des Artikels. Die Redmi K20 Pro Avengers Edition sei von Iron Man inspiriert, berichtet Android Central. Bemerkbar macht sich das besonders auf der Rückseite, die dem Anzug des Superhelden nachempfunden sein soll. Auch wenn es schade wäre, sie zu verdecken, legt Xiaomi außerdem eine blaue Hülle bei, über die sich ein riesiges Avengers-Logo zieht.

Das ist im Lieferumfang enthalten

Besitzer der Redmi K20 Pro Avengers Edition können außerdem aus exklusiven Display-Hintergründen wählen. Ein Iron-Man-Wallpaper seht ihr beispielsweise in dem Tweet. Wie es sich für eine Sonderedition gehört, kommt das Superhelden-Smartphone in einer standesgemäßen Verpackung, auf der – ihr habt es erraten – das Avengers-Logo prangert. Ähnliches kennen wir bereits von der Avengers Edition des OnePlus 6. Zum Lieferumfang gehört außerdem ein Abzeichen für Sammler.

Abgesehen von den erwähnten Besonderheiten, unterscheidet sich die Redmi K20 Pro Avengers Edition nicht vom Standardmodell. Als Antrieb dient Qualcomms Top-Chipsatz Snapdragon 855, der in den meisten aktuellen Premium-Smartphones mit Android zum Einsatz kommt. Das AMOLED-Display misst wie gehabt 6,39 Zoll in der Diagonale und kommt dank Pop-up-Kamera ohne Notch aus. Auf der Rückseite des Smartphones befindet sich eine 48-MP-Triple-Kamera.

Redmi K20 Pro Avengers Edition: Auch in Deutschland?

Selbst Tony Stark könnte die Redmi K20 Pro Avengers Edition erst einmal nur in China kaufen. Bislang gibt es keine Hinweise darauf, dass das Modell weltweit erhältlich sein wird. Deutschland wartet ohnehin noch auf die Standardversion des Smartphones. Den jüngsten Gerüchten zufolge könnte diese bei uns unter einer anderen Bezeichnung erscheinen. Und zwar als Xiaomi Mi 9T Pro. Der Preis für das Handy könnte bei etwa 450 Euro liegen. Das Redmi K20 hat es bereits nach Deutschland geschafft: Hierzulande heißt es Xiaomi Mi 9T.


Weitere Artikel zum Thema
Xiaomi Redmi und die erste Kamera mit 64 MP: Liebe zum Detail
Francis Lido
Her damit !5Das Redmi K20 Pro hat noch keine 64-MP-Kamera
Xiaomi hat ein Redmi-Smartphone mit 64-MP-Kamera angeteasert. Das Beispiel-Foto zeigt beeindruckend viele Details und eine hohe Auflösung.
Xiaomi Mi A3 zerlegt: Darum verheim­licht der Herstel­ler uns etwas
Lars Wertgen
Peinlich !16Der Hersteller hat das Xiaomi Mi A3 zerlegt
So sieht also das Xiaomi Mi A3 komplett ausgepackt aus. Komplett nackt will uns der Hersteller das Handy aber nicht zeigen – wohl aus gutem Grund.
Xiaomi Mi Band 4 spricht jetzt auch Deutsch
Lars Wertgen
Das Xiaomi Mi Band 4 konntet ihr bisher nur auf Englisch und Chinesisch nutzen
Das Xiaomi Mi Band 4 hatte für Nutzer bisher einen Makel: Es war nicht in deutscher Sprache nutzbar. Diese hat der Hersteller nun nachgereicht.