Redmi Note 9 (Pro) geleakt: Eng verwandt mit dem Xiaomi Mi 10T Lite?

Das Redmi Note 9 Pro soll die gleichen Maße aufweisen wie das Xiaomi Mi 10T Lite (Bild)
Das Redmi Note 9 Pro soll die gleichen Maße aufweisen wie das Xiaomi Mi 10T Lite (Bild)(© 2020 CURVED)

Zu den zwei kommenden Modellen des Redmi Note 9 sind neue Gerüchte aufgetaucht und verraten uns details zur Ausstattung der Smartphones. Wer sich diese genauer anschaut, könnte jedoch das Gefühl haben, einiges schon einmal gesehen zu haben.

Das Redmi Note 9 soll in zwei Ausführungen kommen: Einmal die Standard-Version und einmal als Pro-Modell. Letzteres scheint sich die technischen Aspekte aber mit einem anderen Smartphone von Xiaomi zu teilen. Denn bis auf die Kamera ist die Ausstattung gleich zu der des Mi 10T Lite, wie Android Authority berichtet.

Pro-Modell mit guter Vierfach-Kamera

Das Redmi Note 9 Pro soll ein 6,67 Zoll großes LCD-Display (Full HD+) besitzen. Der Bildschirm kann angeblich die Bildwiederholrate anpassen – je nach Anwendung von 30 Hz bis 120 Hz. Als Chipsatz ist offenbar Qualcomms Snapdragon 750G verbaut. Genau die gleichen technischen Details bietet das Mi 10T Lite. Selbst die Maße des kommenden Redmi-Modells sind mit Xiaomis anderen Mittelklasse-Smartphone identisch. Es gehen sogar Gerüchte um, dass beide Geräte das gleiche Gehäuse nutzen.

Nur die Kamera des Redmi Note 9 Pro scheint sich von der des Mi 10T Lite zu unterscheiden. Ein Sensor der Vierfach-Kamera soll mit bis zu 108 Megapixel auflösen. Das wäre eine deutliche Steigerung gegenüber dem Mi 10T Lite. In Bezug auf die Frontkamera mit 16 MP sind sich Note 9 Pro und Mi 10T Lite wieder ebenbürtig.

Redmi Note 9: Leichter, aber auch schwächer

Das Standard-Modell des Redmi Note 9 unterscheidet sich den Gerüchten zufolge deutlicher vom Xiaomi Mi 10T Lite. Das Gehäuse etwa soll kleiner sein, das Smartphone insgesamt leichter. Das Standard-Modell verfügt offenbar über eine Triple-Kamera, deren Hauptlinse mit 48 MP auflöst. Dazu kommt eine Selfie-Kamera mit 13 MP.

Unklar ist, ob der Bildschirm des Remi Note 9 eine Bildwiederholrate von 120Hz unterstützt. Verbaut ist zudem nicht der Snapdragon 750G, sondern der Dimensity 800U von MediaTek. Dieser ist bislang nur in Geräten von Realme zu finden, wie dem Realme X7 oder dem Realme Q2.

Sollte sich zumindest das Premium-Modell des Redmi Note 9 am Preis des Mi 10T Lite orientieren, würde es bei Markteinführung um die 300 Euro kosten. Gerüchteweise sollen die Smartphones noch in diesem Monat in China erscheinen. Ob sie auch hierzualnde auf den Markt kommen, ist bislang noch nicht bekannt.


Weitere Artikel zum Thema
Xiaomi Redmi Note 9 Pro 5G offi­zi­ell: 108 MP für unter 300 Euro?
Sebastian Johannsen
Das Redmi Note 9 Pro 5G begeistert mit einem tollen Preis-Leistungs-Verhältnis
Xiaomi hat einen Ableger seines Redmi Note 9 Pro vorgestellt. Neben 5G und dem niedrigen Preis ist vor allem die 108-MP-Kamera spannend.
Xiaomi Redmi Note 9 Pro 5G: Der nächste Preis-Leis­tungs-Hit ist bald da
David Wagner
Der Kamerasockel des Redmi Note 9 Pro 5G erinnert an das Xiaomi Mi 10T Lite
Xiaomi stellt mit dem Redmi Note 9 Pro 5G bald ein neues Handy vor. Das klingt bekannt, aber es handelt sich um teilweise noch nie gesehene Hardware.
Xiaomi-Handys: Einstei­ger bis Flagg­schiff – die besten Modelle
Christoph Lübben
UPDATENicht meins19Das Xiaomi-Handy mit dem Namen Mi Note 10 Lite ist ein edler Vertreter der Mittelklasse. Doch der Hersteller hat auch gute Einsteiger- und Top-Modelle.
Ihr wollt ein Xiaomi-Handy, seid aber vom großen Angebot überfordert? Wir stellen euch die wichtigsten Smartphones in allen Preisklassen vor.