iOS 8.1 Release-Termin: Update ab 20.10. zum Download

Her damit253
OS X 10.10 Yosemite
OS X 10.10 Yosemite(© 2014 CURVED)

Es ist offiziell: Auf seiner Herbst-Keynote kündigt Apple an, dass das Update auf iOS 8.1 bereits ab dem 20. Oktober zum Download auf iPhones, iPads und den iPod touch der 5. Generation bereitstehen wird. Derselbe Tag markiert auch den Startschuss für Apples Bezahldienst Apple Pay.

Das NFC-basierte Bezahlen per Fingerabdruck, das Apple Pay auf iPhone 6, iPhone 6 Plus und später auch die Apple Watch bringt, ist natürlich nicht die einzige Neuerung von iOS 8.1. Denn damit wäre das Update hierzu lange schlichtweg nutzlos, da sich die Einführung von Apple Pay außerhalb der USA noch in Verhandlung befindet.

Die aktuellste Sofware-Version bringt Apples neue Photo Library als Beta-Version auf iPhone und Co. — damit werden Eure Schnappschüsse von all Euren kompatiblen Geräten in iCloud gespeichert und direkt über alle Devices hinweg synchronisiert. Darüber hinaus hat Apple den Aufschrei in seiner Nutzerschaft nicht überhört und bringt die gute alte Camera Roll-Ansicht für Fotos zurück, die iOS 8 ursprünglich zugunsten einer neuen Alben-Sortierung getilgt hatte. Mit iOS 8.1 veröffentlicht Apple gerade einmal 33 Tage nach dem Release von iOS 8 schon die vierte Version seiner aktuellen Betriebssystemgeneration. Folglich soll auch diese noch einmal seit dem iOS 8-Release verschleppte Kinderkrankheiten kurieren.

OS X Yosemite kommt dem iOS 8.1-Release zuvor

Gemeinsam mit iOS 8.1 verkündet wurde der Release-Termin für das neue Mac-Betriebssystem OS X Yosemite: Das kostenlose Update soll noch am Tag der Keynote zum Download im Mac App Store bereitstehen, ebenso wie neue Versionen der iWork-Apps. Damit wachsen Macs und iOS-Geräte näher zusammen – einerseits optisch, aber auch in Sachen Features.

Die Continuity-Funktionen erlauben beispielsweise das Fortsetzen einer auf dem iPhone begonnenen Nachricht auf dem Mac und umgekehrt. Außerdem lernen Mac und iPad durch das Handoff-Feature das Telefonieren. Zudem kommt mit OS X Yosemite auch Apples neuer Cloud-Speicherdienst iCloud Drive auf den Mac, der seit seiner Einführung in iOS 8 zunächst ein recht einsames Dasein auf Apples Mobilgeräten fristete.


Weitere Artikel zum Thema
iOS 14: Was bedeu­ten der grüne und der oran­ge­far­bene Punkt auf dem iPhone?
Francis Lido
Gefällt mir15Der orangefarbene Punkt erscheint rechts oben
Ihr wundert euch über einen grünen oder orangefarbenen Punkt auf eurem iPhone? Hier erfahrt ihr, worauf iOS 14 euch damit hinweisen möchte.
iOS 14: Soll­tet ihr mit dem Update lieber bis zum iPhone 12 warten?
Lars Wertgen
War Apple mit dem Update auf iOS 14 voreilig?
Apple rollt iOS 14 aus. Dass der Hersteller nun direkt die iOS 14.2 Beta bereitstellt, sorgt mit Blick auf das kommende iPhone 12 für einige Thesen.
iPhone 12: Ist Apples Vorsprung dahin?
Francis Lido
Na ja14iPhones sind seit Jahren schneller als die Android-Konkurrenz
In einem Bereich hielt Apple die Android-Konkurrenz zuletzt deutlich auf Abstand. Mit dem iPhone 12 könnte das vorbei sein.