iOS 8.1 Release-Termin: Update ab 20.10. zum Download

Her damit !253
OS X 10.10 Yosemite
OS X 10.10 Yosemite(© 2014 CURVED)

Es ist offiziell: Auf seiner Herbst-Keynote kündigt Apple an, dass das Update auf iOS 8.1 bereits ab dem 20. Oktober zum Download auf iPhones, iPads und den iPod touch der 5. Generation bereitstehen wird. Derselbe Tag markiert auch den Startschuss für Apples Bezahldienst Apple Pay.

Das NFC-basierte Bezahlen per Fingerabdruck, das Apple Pay auf iPhone 6, iPhone 6 Plus und später auch die Apple Watch bringt, ist natürlich nicht die einzige Neuerung von iOS 8.1. Denn damit wäre das Update hierzu lange schlichtweg nutzlos, da sich die Einführung von Apple Pay außerhalb der USA noch in Verhandlung befindet.

Die aktuellste Sofware-Version bringt Apples neue Photo Library als Beta-Version auf iPhone und Co. — damit werden Eure Schnappschüsse von all Euren kompatiblen Geräten in iCloud gespeichert und direkt über alle Devices hinweg synchronisiert. Darüber hinaus hat Apple den Aufschrei in seiner Nutzerschaft nicht überhört und bringt die gute alte Camera Roll-Ansicht für Fotos zurück, die iOS 8 ursprünglich zugunsten einer neuen Alben-Sortierung getilgt hatte. Mit iOS 8.1 veröffentlicht Apple gerade einmal 33 Tage nach dem Release von iOS 8 schon die vierte Version seiner aktuellen Betriebssystemgeneration. Folglich soll auch diese noch einmal seit dem iOS 8-Release verschleppte Kinderkrankheiten kurieren.

OS X Yosemite kommt dem iOS 8.1-Release zuvor

Gemeinsam mit iOS 8.1 verkündet wurde der Release-Termin für das neue Mac-Betriebssystem OS X Yosemite: Das kostenlose Update soll noch am Tag der Keynote zum Download im Mac App Store bereitstehen, ebenso wie neue Versionen der iWork-Apps. Damit wachsen Macs und iOS-Geräte näher zusammen – einerseits optisch, aber auch in Sachen Features.

Die Continuity-Funktionen erlauben beispielsweise das Fortsetzen einer auf dem iPhone begonnenen Nachricht auf dem Mac und umgekehrt. Außerdem lernen Mac und iPad durch das Handoff-Feature das Telefonieren. Zudem kommt mit OS X Yosemite auch Apples neuer Cloud-Speicherdienst iCloud Drive auf den Mac, der seit seiner Einführung in iOS 8 zunächst ein recht einsames Dasein auf Apples Mobilgeräten fristete.


Weitere Artikel zum Thema
Apple HomePod: Stereo-Musik mit zwei Laut­spre­chern hören
Francis Lido
Ein einzelner HomePod spielt Musik nicht in Stereo ab
Zwei HomePod-Lautsprecher lassen sich für Stereo-Sound miteinander verbinden. Wir verraten euch, wie die Einrichtung funktioniert.
Mit dem iPhone Xr geknipst: Apple zeigt sehens­werte Fotos von Nutzern
Lars Wertgen
Die Kamera des iPhone Xr braucht sich nicht verstecken
Das iPhone Xr verfügt auf der Rückseite nur über eine einzelne Linse. Die Fotoqualität ist dennoch gut, wie Apple nun zeigt.
Siri: Apple denkt offen­bar über einen Offline-Modus nach
Christoph Lübben
Aktuell antwortet euch Siri nur bei bestehender Internetverbindung
Siri ohne Internet verwenden: Einem Apple-Patent zufolge könnte das irgendwann möglich sein. Zumindest bei einigen Sprachkommandos.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.