Release-Termin von Red Dead Redemption 2 geleakt

Seit Oktober 2016 wissen wir, dass Rockstar Games im Herbst 2017 Red Dead Redemption 2 veröffentlichen will. Einen genaueren Termin hat der Entwickler, der vor allem für die GTA-Reihe bekannt ist, noch nicht preisgegeben. Nun aber könnte ein Händler aus Großbritannien die Überraschung vorweggenommen haben.

Auf der Webseite des Händlers ist das Spiel nicht nur bereits vorbestellbar, sondern auch mit einem Release-Termin versehen, wie Tech2 berichtet. Demnach soll Red Dead Redemption 2 genau am 26. September 2017, also in etwa einem halben Jahr, für Sonys PlayStation 4 und Microsofts Xbox One erscheinen. Es ist nicht davon auszugehen, dass Rockstar Games dieses Gerücht kommentieren oder gar den Termin vorzeitig bestätigen wird.

Der Wilde Westen lebt

Über die Story oder andere Inhalte von Red Dead Redemption 2 ist bislang so gut wie nichts bekannt. Aus dem offiziellen Trailer geht lediglich hervor, dass Rockstar Games in der Fortsetzung des 2010 erschienenen Red Dead Redemption einen stärkeren Fokus auf den Multiplayer-Modus legen könnte.

Ähnlich wie schon beim ersten Trailer zur Ankündigung von Grand Theft Auto 5 demonstriert der Entwickler auch in diesem ersten Ausblick auf Red Dead Redemption 2 zunächst seine Stärke im Bereich der Open World-Titel. Zu sehen sind weite Prärien, detaillierte Wälder, malerische Flusslandschaften und natürlich staubige kleine Westerndörfer, in denen allerhand interessante Lebenskünstler ihrem Handwerk nachgehen.

Während sich viele Besitzer einer PlayStation 4 oder Xbox One auf die Veröffentlichung von Red Dead Redemption 2 freuen dürften, müssen PC-Spieler sich leider anderweitig umsehen. Ein Release für ihre Plattform ist wie beim Vorgänger offenbar nicht vorgesehen.


Weitere Artikel zum Thema
Xbox One verwan­delt euer Smart­phone bald in eine Nintendo Switch
Christoph Lübben
Supergeil !8Galaxy S10 und Galaxy S10 Plus dürften Project xCloud via Xbox One ab Launch unterstützen
Die Xbox One erhält im Oktober Project xCloud: Euer Smartphone könnt ihr über WLAN bald wie eine Nintendo Switch nutzen – ganz ohne Abonnement.
PlaySta­tion 5: Ihr könnt eure Lieb­lings-Games naht­los weiter­spie­len
Christoph Lübben
Praktisch: "Spider-Man" spielen, Gegner an die Wand nageln. Speichern, PS4 ausschalten, PlayStation 5 einschalten und weiterspielen
Ist das überhaupt noch ein Generationswechsel? Die PlayStation 5 kann auch eure PS4-Spielstände übernehmen. Das lässt euch nahtlos weiterzocken.
PlaySta­tion 5 ohne Warten: Next-Gen-Konsole soll schnell laden
Guido Karsten
Der Nachfolger der PS4 könnte Ladebildschirme verbannen
Die PlayStation 5 könnte eine Wunderwaffe gegen Ladebildschirme im Gepäck haben. Sony hat ein entsprechendes Patent schon vor Jahren eingereicht.