Reserve Strap: Armband lädt den Akku der Apple Watch

Naja !9
Das Armband mit Ladefunktion soll 250 US-Dollar kosten.
Das Armband mit Ladefunktion soll 250 US-Dollar kosten.(© 2015 Reserve Strap)

Die Smartwatch ist noch nicht einmal am Markt, schon taucht das erste Zubehör auf. Mit dem Reserve-Armband sorgen zwei Entwickler für mehr Akkulaufzeit. 

Am Handgelenk vollständig aufladen

Eines der Details, die vorab über die Apple Watch bekannt sind, ist die enttäuschende Laufzeit der internen Batterie. Neuen Berichten zufolge muss das Wearable bei intensivem Gebrauch nach fünf Stunden aufgeladen werden. Zwei Entwickler wollen mit einem Accessoire Abhilfe schaffen.

Reserve Strap heißt die Erfindung. Dabei handelt es sich um ein Armband mit integrierter Ladefunktion. Dabei läuft der Ladeprozess, während die Watch mit dem Band getragen wird. Als Material wird ein Silikonband verwendet, in das Lithium-Polymer-Zellen eingebaut sind, die das Aufladen möglich machen.

Finanziert durch Crowdfunding

Laut den Herstellern des Reserve Straps kann mit dem Armband die Uhr wieder vollständig aufgeladen werden. Da die Apple Watch allerdings noch nicht einmal auf dem Markt ist, wollen die Macher unrichtige Versprechungen vermeiden. So könnte es auch sein, dass das Silikonband die Übertragung von biometrischen Daten, die die Smartwatch eigentlich erfassen soll, stört.

Wer das Reserve Strap als Zubehör für seine Apple-Uhr haben will, muss sich noch gedulden. Die Entwickler wollen ihre Erfindung über eine Crowdfunding-Kampagne finanzieren. Das Armband soll 250 US-Dollar kosten.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 8: Neue Hinweise auf kabel­lose Lade­funk­tion
Unfassbar !8Apple iPhone 8 Konzept
Kommt das iPhone 8 mit einer Technologie zum kabellosen Aufladen über mehrere Meter Entfernung? Ein weiterer Hinweis deutet nun darauf hin.
YouTube: App für iOS und Android bietet nun eige­nen Messen­ger
Michael Keller
YouTube Messenger
Google führt ein neues Feature für YouTube ein: Nutzer der App in Kanada können bereits über den integrierten Messenger Videos teilen.
iPad mit 9,7 Zoll zum güns­ti­gen Preis erwar­tet – aber erst später in 2017
Guido Karsten
Die neuen Modelle sollen in Größen zwischen dem iPad Air 2 und dem iPad Pro erscheinen
Apple soll neue iPad-Modelle entwickeln, doch wie sehen sie aus und wann werden sie erscheinen? Aus der Zulieferindustrie gibt es nun neue Gerüchte.