Resident Evil 6: Kommt, aber nicht gleich

Das Survival Horror-Game Resident Evil gehört zu den beliebtesten und langlebigsten Videospsielen überhaupt. In letzter Zeit machten etliche Gerüchte um den neuesten Teil der Serie die Runde. Etwas ganz Neues soll Resident Evil 6 werden, hieß es.

Doch Christian Svensson, Senior Vice President der Publisher-Firma Capcom, rudert zurück: Unter dem Begriff „Neustart“ könne man vieles verstehen, so Svensson. „Es ist ein ambitioniertes Projekt.“ – viel mehr lässt sich Svensson nicht entlocken.

Es sei nach seinen Angaben einfach noch zu früh, um schon handfeste Aussagen zu treffen, meint der Capcom-Chef. Drastische Änderungen werden am Spiel vorgenommen, es wird aktualisiert, um die Relevanz zu erhalten. Es wird jedoch nicht alles weggeworfen und von vorn angefangen, erklärte Svensson. Und warum auch? Resident Evil erfreut sich nach wie vor großer Beliebtheit. Ein völliger Richtungswechsel wäre ein viel zu großes Risiko. Doch zeitgemäß sollte das Spiel schon bleiben.

Svensson äußerte sich im Interview mit gamerzines.com ebenfalls zu einer möglichen Multiplayer-Demo des Spin Offs Resident Evil Racoon City: Noch ist es ungewiss, ob es eine Demo geben wird, denn die Entwickler von Capcom arbeiten fieberhaft am Spiel und der Zeitplan ist eng. Aber Falls es eine Demo gibt, dann wird es eine Multiplayer-Demo sein. Im Herbst 2011 soll Resident Evil: Racoon City für die Xbox 360 und die PlayStation 3 auf den Markt kommen.

Was Resident Evil 6 angeht, vertröstete Christian Svensson die Fans: Nähere Informationen zum neuen Teil der Survival Horror-Serie wird es in absehbarer Zeit nicht geben, auch auf Bilder und Videos müssen die Fans noch eine ganze Weile verzichten.