Rihanna zeigt ihr erstes Selfie: So sah sie mit 17 aus

Supergeil !25
Rihannas erstes Selfie zeigt den Star im zarten Alter von 17 Jahren
Rihannas erstes Selfie zeigt den Star im zarten Alter von 17 Jahren(© 2014 Twitter/rihanna)

Selfies und kein Ende: Einen neuen Trend könnte Rihanna losgetreten haben, die ihr angeblich allererstes Selfie auf Twitter gepostet hat. Wenn noch mehr Stars ihrem Vorbild folgen, könnte es bald jede Menge prominente Teenager-Fotos in sozialen Netzwerken geben.

Nach dem Text, den Rihanna zusammen mit dem Selfie veröffentlicht hat, ist sie auf dem Foto gerade einmal 17 Jahre alt – angesichts des eher missmutigen Gesichtsausdrucks nicht unwahrscheinlich. Zu diesem Zeitpunkt dürfte sie gerade in den USA auf Tour gewesen sein, um im Vorprogramm von Gwen Stefani ihr erstes Album Music of the Sun zu promoten.

Belfies, Suglies und nun – Felfies?

Zwar gibt es noch keinen Namen für da Phänomen, das erste Selfie von sich zu veröffentlichen, aber als Bezeichnung wäre "Felfie" durchaus naheliegend; so gab es bereits Belfies, bei denen der Allerwerteste im Fokus steht, und Suglies, wie besonders unvorteilhafte Aufnahmen genannt werden.

Die Selfie-Karriere von Rihanna ist unlängst auch etwas ins Wanken geraten – so zerstörte sie zum Beispiel im Mai das Smartphone eines Fans, mit dem sie zusammen ein Selfie aufgenommen hatte. Durch den Verweis auf ihre frühen Selfie-Erfahrungen könnte sie den Eindruck erwecken wollen, dass sie im Grunde doch die Selfie-Queen der Gegenwart ist.

When I was 17, I took my first selfie! #RihannaBETAwardspic.twitter.com/7X22DL557N
— Rihanna (@rihanna) 29. Juni 2014


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S10: Samsung-Nutzer futtern in Restau­rants geheime Menüs
Francis Lido
Peinlich !5Das Samsung Galaxy S10 schaltet in manchen Restaurants geheime Speisen frei
Mit dem Galaxy S10 zum "Secret Menu": In Großbritannien können Samsung-Nutzer geheime Speisen in Restaurants entdecken.
Ikea meets Xiaomi: Dieser Tisch steht unter Strom
Christoph Lübben
Her damit !6So baut man einen IKEA-Tisch mit kabellosem Aufladen
Ein Tisch, der Smartphones mit Strom versorgt: IKEA und Xiaomi wollen ein solches Möbelstück veröffentlichen. Aber ihr könnt es auch selbst bauen.
Tieri­scher Retter: Wal bringt Frau ihr Smart­phone zurück
Christoph Lübben
Im Wasser sind wohl weltweit schon so einige Smartphones verschwunden
Schnell ist so etwas passiert: Eine Frau lässt ihr Smartphone ins Wasser fallen. Ein Wal konnte die Geschichte so allerdings nicht enden lassen.