Rihanna zeigt ihr erstes Selfie: So sah sie mit 17 aus

Gefällt mir25
Rihannas erstes Selfie zeigt den Star im zarten Alter von 17 Jahren
Rihannas erstes Selfie zeigt den Star im zarten Alter von 17 Jahren(© 2014 Twitter/rihanna)

Selfies und kein Ende: Einen neuen Trend könnte Rihanna losgetreten haben, die ihr angeblich allererstes Selfie auf Twitter gepostet hat. Wenn noch mehr Stars ihrem Vorbild folgen, könnte es bald jede Menge prominente Teenager-Fotos in sozialen Netzwerken geben.

Nach dem Text, den Rihanna zusammen mit dem Selfie veröffentlicht hat, ist sie auf dem Foto gerade einmal 17 Jahre alt – angesichts des eher missmutigen Gesichtsausdrucks nicht unwahrscheinlich. Zu diesem Zeitpunkt dürfte sie gerade in den USA auf Tour gewesen sein, um im Vorprogramm von Gwen Stefani ihr erstes Album Music of the Sun zu promoten.

Belfies, Suglies und nun – Felfies?

Zwar gibt es noch keinen Namen für da Phänomen, das erste Selfie von sich zu veröffentlichen, aber als Bezeichnung wäre "Felfie" durchaus naheliegend; so gab es bereits Belfies, bei denen der Allerwerteste im Fokus steht, und Suglies, wie besonders unvorteilhafte Aufnahmen genannt werden.

Die Selfie-Karriere von Rihanna ist unlängst auch etwas ins Wanken geraten – so zerstörte sie zum Beispiel im Mai das Smartphone eines Fans, mit dem sie zusammen ein Selfie aufgenommen hatte. Durch den Verweis auf ihre frühen Selfie-Erfahrungen könnte sie den Eindruck erwecken wollen, dass sie im Grunde doch die Selfie-Queen der Gegenwart ist.

When I was 17, I took my first selfie! #RihannaBETAwardspic.twitter.com/7X22DL557N
— Rihanna (@rihanna) 29. Juni 2014


Weitere Artikel zum Thema
iPhone mit Fort­nite bei eBay – für ein klei­nes Vermö­gen
Michael Keller
Nicht meins9Wäre euch ein iPhone X mit Fortnite 10.000 Dollar wert?
Wie viel würdet ihr für ein iPhone mit Fornite bezahlen? Bei eBay wechseln entsprechende Geräte mittlerweile für hohe Beträge die Besitzer.
Twit­ter-Konten von Obama, Gates, Musk und Co. gehackt – Vorsicht Betrug!
Guido Karsten
Nicht meins8Wie konnten so viele verifizierte Twitter-Accounts gehackt werden?
Etliche verifizierte Twitter-Accounts von Prominenten wie Barack Obama, Elon Musk, Bill Gates und Co. wurden gehackt – und für Betrügereien verwendet.
Hinter­grund­bild legt Android-Smart­pho­nes lahm – Huawei immun?
Guido Karsten
Smart6Huawei-Smartphones wie dieses Mate 20 Pro sind offenbar nicht durch das mysteriöse Hintergrundbild gefährdet
Gefährliche Bilddatei im Umlauf: Wer das entsprechende Foto zugeschickt bekommt, sollte es auf keinen Fall als Smartphone-Hintergrundbild verwenden.