Rihanna zerstört Fan-Smartphone beim Selfie-Knipsen

Peinlich !5
Rihanna sollte im Knipsen von Selfies geübt sein: Dieses Mal ging es dennoch schief
Rihanna sollte im Knipsen von Selfies geübt sein: Dieses Mal ging es dennoch schief(© 2014 Twitter/SteveSoboroff)

Gib Rihanna niemals Dein Smartphone in die Hand... Diese Lehre hat wohl auch der Präsident des Polizei-Komitees von Los Angeles aus den Ereignissen des vergangenen Freitags gezogen. Steve Soboroff traf sie bei einem Basketball-Spiel der Los Angeles Clippers gegen Oklahoma City Thunder und wollte ein Erinnerungsbild mit der Sängerin haben.

.@rihanna took #selfie at @LAClippers game. @lpdhq wristband #solidarity#respect Ps. She dropped the phone. pic.twitter.com/RXvgwgsEid
— Steve Soboroff (@SteveSoboroff) May 10, 2014

Rihanna ließ sich nicht lange bitten und nahm das Foto mit Soboroff auf. Aber anscheinend hatte sie schlüpfrige Finger – denn sein Smartphone entglitt ihren Händen und fiel auf den Boden, wobei offenbar das Display zerbrach, berichtet Gawker. Auf einer Foto-Strecke, die Soboroff über Twitter veröffentlichte, ist das Malheur zu sehen.

High bidder for my cracked screen @rihanna#selfie phone gets the prize. Proceeds to @lapdhq foundation pic.twitter.com/Lb3J8Svk9t
— Steve Soboroff (@SteveSoboroff) 10. Mai 2014

Für einen guten Zweck

Doch Soboroff nahm das Missgeschick anscheinend mit Humor. Wie er ebenfalls in einem Tweet mitteilte, will er das zerbrochene Smartphone, dem Rihanna kurzerhand noch ein Autogramm spendierte,  an den Meistbietenden versteigern – und das so eingenommene Geld einer Stiftung der Polizei in Los Angeles zukommen lassen. Wer in Zukunft Rihanna begegnet und ein Selfie mit ihr aufnehmen möchte, sollte sein Smartphone also lieber nicht aus der Hand geben.


Weitere Artikel zum Thema
Gruse­lig: So findet Face­book "Perso­nen, die du kennen könn­test"
Fabian Rehring
Große, kleine Welt: Über wenige Kontakte sind wir mit allen Menschen vernetzt.
Auf die Daten, die zu eurer Person gesammelt werden, habt ihr schon lange keinen Einfluss mehr. Mit diesen Tricks arbeitet Facebook.
Akro­ba­tisch wie der Termi­na­tor: Dieser Robo­ter schafft einen Back­flip
Fabian Rehring
What's new, Atlas? Roboter Backflip
Boston Dynamics lässt die Muskeln spielen: Der zweibeinige Roboter Atlas legt springt nicht nur auf hüfthohe Boxen, er legt auch einen Backflip hin.
iPhone 7 bis X: Fish­ball-Aufsteck­linse ermög­licht 360-Grad-Fotos und Videos
Guido Karsten2
Fishball YouTube Sora Elcan
Wer mit dem iPhone 7 oder einem neueren Modell 360-Grad-Aufnahmen machen möchte, kann zu einer Fishball-Linse greifen. Die ist sogar recht günstig.