Rocket League: Crossplay jetzt auch mit PlayStation 4

In "Rocket League" können sich Spieler ab sofort plattformübergreifend duellieren
In "Rocket League" können sich Spieler ab sofort plattformübergreifend duellieren(© 2018 Rocket League)

"Rocket League" könnt ihr nun auch im Crossplay mit PlayStation-4-Nutzern zocken. Bislang durften nur Spieler auf PC (Steam), Xbox One und Nintendo Switch plattformübergreifend gegeneinander antreten. Wer den Titel für die PS4 besitzt, musste bislang unter seinesgleichen bleiben.

Entwickler Psyonix hat das uneingeschränkte Cross-Plattform-Gaming auf der offiziellen Webseite von Rocket League angekündigt. Die Macher des Spiels selbst sind aber nicht der Grund, wieso Crossplay mit PS4-Nutzern erst jetzt möglich ist. Konsolen-Hersteller Sony hat sich eine ganze Zeit lang gegen das Feature gesperrt. Im September 2018 kam es aber offenbar zu einem Umdenken und das Unternehmen kündigte Crossplay für "Fortnite" an. Ab diesem Punkt war schon zu vermuten, dass die Funktion auch weitere Titel erreichen wird.

Crossplay-Parties kommen

Die Cross-Platform-Option ist bei "Rocket League" standardmäßig aktiviert. Sollte die Funktion bei euch dennoch ausgeschaltet sein, so könnt ihr sie im Optionsmenü des Spiels einschalten. Geht dazu im Hauptmenü auf "Optionen" und klickt auf den Tab "Gameplay". Dort findet ihr das Kontrollkästchen "Cross-Platform-Play". Um das Feature zu aktivieren, setzt ihr an der Stelle einfach ein Häkchen.

Crossplay ist in "Rocket League" übrigens in allen Online-Spielmodi verfügbar. Ihr könnt also nicht nur Freundschaftsspiele, sondern auch gewertete Wettkampfmatches gegen Spieler auf anderen Plattformen austragen. Mit dem nächsten Update will Psyonix euch zudem ermöglichen, plattformübergreifend Spielgruppen (Parties) zu bilden. Dann könnt ihr euch beispielsweise als PC-Spieler mit Freunden zusammentun, die den Titel auf PlayStation 4 zocken – und beispielsweise gegen ein Team aus Xbox- und Switch-Spielern antreten. Wann diese Neuerung kommt, steht jedoch noch nicht fest.


Weitere Artikel zum Thema
PlaySta­tion 5: Ihr könnt eure Lieb­lings-Games naht­los weiter­spie­len
Christoph Lübben
Praktisch: "Spider-Man" spielen, Gegner an die Wand nageln. Speichern, PS4 ausschalten, PlayStation 5 einschalten und weiterspielen
Ist das überhaupt noch ein Generationswechsel? Die PlayStation 5 kann auch eure PS4-Spielstände übernehmen. Das lässt euch nahtlos weiterzocken.
"Fort­nite"-Drama: Spiel wurde beinahe einge­stellt
Lars Wertgen
Fortnite auf einem iPad 2018
"Fortnite" ist der beliebteste Battle-Royale-Shooter. Beinahe hätte es das Game aber nie gegeben. Ein leitender Mitarbeiter wollte es verhindern.
Xbox One verwan­delt euer Smart­phone bald in eine Nintendo Switch
Christoph Lübben
Supergeil !8Galaxy S10 und Galaxy S10 Plus dürften Project xCloud via Xbox One ab Launch unterstützen
Die Xbox One erhält im Oktober Project xCloud: Euer Smartphone könnt ihr über WLAN bald wie eine Nintendo Switch nutzen – ganz ohne Abonnement.