Rocket League: Crossplay jetzt auch mit PlayStation 4

In "Rocket League" können sich Spieler ab sofort plattformübergreifend duellieren
In "Rocket League" können sich Spieler ab sofort plattformübergreifend duellieren(© 2018 Rocket League)

"Rocket League" könnt ihr nun auch im Crossplay mit PlayStation-4-Nutzern zocken. Bislang durften nur Spieler auf PC (Steam), Xbox One und Nintendo Switch plattformübergreifend gegeneinander antreten. Wer den Titel für die PS4 besitzt, musste bislang unter seinesgleichen bleiben.

Entwickler Psyonix hat das uneingeschränkte Cross-Plattform-Gaming auf der offiziellen Webseite von Rocket League angekündigt. Die Macher des Spiels selbst sind aber nicht der Grund, wieso Crossplay mit PS4-Nutzern erst jetzt möglich ist. Konsolen-Hersteller Sony hat sich eine ganze Zeit lang gegen das Feature gesperrt. Im September 2018 kam es aber offenbar zu einem Umdenken und das Unternehmen kündigte Crossplay für "Fortnite" an. Ab diesem Punkt war schon zu vermuten, dass die Funktion auch weitere Titel erreichen wird.

Crossplay-Parties kommen

Die Cross-Platform-Option ist bei "Rocket League" standardmäßig aktiviert. Sollte die Funktion bei euch dennoch ausgeschaltet sein, so könnt ihr sie im Optionsmenü des Spiels einschalten. Geht dazu im Hauptmenü auf "Optionen" und klickt auf den Tab "Gameplay". Dort findet ihr das Kontrollkästchen "Cross-Platform-Play". Um das Feature zu aktivieren, setzt ihr an der Stelle einfach ein Häkchen.

Crossplay ist in "Rocket League" übrigens in allen Online-Spielmodi verfügbar. Ihr könnt also nicht nur Freundschaftsspiele, sondern auch gewertete Wettkampfmatches gegen Spieler auf anderen Plattformen austragen. Mit dem nächsten Update will Psyonix euch zudem ermöglichen, plattformübergreifend Spielgruppen (Parties) zu bilden. Dann könnt ihr euch beispielsweise als PC-Spieler mit Freunden zusammentun, die den Titel auf PlayStation 4 zocken – und beispielsweise gegen ein Team aus Xbox- und Switch-Spielern antreten. Wann diese Neuerung kommt, steht jedoch noch nicht fest.


Weitere Artikel zum Thema
PSN Sale im März: Diese PS4-Games sind nur noch wenige Tage güns­ti­ger
Guido Karsten
Passend zur Corona-Krise gibt es im März 2020 noch massenhaft günstige PS4-Spiele
PS4-Gamer aufgepasst: Corona hält die Welt in Atem, aber Sony will helfen. Dank Mega-März-Sale gibt es im PSN noch einige Tage PS4-Spiele billiger.
PlaySta­tion Plus: Das sind die Gratis-Spiele für Juli 2019
Lars Wertgen
UPDATEGab’s schon5Sony, PS4, Playstation 4
Die Gratis-Games für PlayStation Plus im Juli sind bekannt. "PES 2019" befindet sich jedoch nicht darunter. Dafür gibt es hochwertigen Ersatz.
PSN und Xbox Live lang­sa­mer: Dros­se­lung wegen Coro­na­vi­rus
Francis Lido
Sony drosselt den Online-Dienst für die PlayStation 4
PSN und Xbox Live werden langsamer. Grund für die Drosselung ist das Social Distancing infolge der Coronavirus-Pandemie.