"Rocket League": Mit dem Rocket Pass kommt ihr ab sofort an neue Items

Videospielentwickler Psyonix hat vorgestellt, welche Inhalte euch im neuen Rocket Pass für den Multiplayer-Klassiker "Rocket League" zur Verfügung stehen werden. Das Feature gibt es in einer kostenfreien und -pflichtigen Fassung.

"Rocket League" bekommt ein neues Belohnungssystem. Das Premium-Modell kostet zehn Schlüssel (etwa zehn Euro) und liefert euch bis zu 70 Gegenstände, darunter Autos, Reifen, Boni, Schlüssel und Tor-Explosionen. In einer kostenlosen Variante bekommt ihr bis zu 29 Belohnungen, teilen die Entwickler mit.

100 Stunden bis zum Max-Level

Das System ist ähnlich aufgebaut wie bei "Fortnite", wo ihr in einer Saison durch gesammelte Erfahrungspunkte (EP) Level für Level aufsteigt. Die EP sammelt ihr allerdings nur, wenn ihr online spielt oder Schlüssel investiert. Um das höchste Level zu erreichen, benötigt ihr im normalen Modell rund 100 Stunden, rechnet Psyonix vor. Pro-Spieler steigen offenbar deutlich flotter auf.

Der Startschuss erfolgt am 5. September 2018, um 19 Uhr deutscher Zeit. Die Aktion endet am 26. November 2018. Belohnungen könnt ihr anschließend weiter verwenden. Der Rocket Pass wird auf allen Plattformen freigeschaltet und steht somit jedem Gamer zur Verfügung. Das Spiel gibt es für PlayStation 4, Microsoft One, Nintendo Switch und den PC.

"Rocket League" könnt ihr bald auch in eurem Wohnzimmer zocken – nicht vor dem Fernseher, sondern real. Der Spielzeugauto-Hersteller Hot Wheels hat ferngesteuerte Autos entwickelt, mit denen ihr ebenso Auto-Fußball-Partien bestreiten könnt. Der Verkauf startet allerdings wohl erst zum Weihnachtsgeschäft Ende 2018.

Weitere Artikel zum Thema
Rocket League: Cross­play jetzt auch mit PlaySta­tion 4
Sascha Adermann
In "Rocket League" können sich Spieler ab sofort plattformübergreifend duellieren
Crossplay ist in "Rocket League" nun auch für PlayStation-4-Spieler verfügbar. Zuvor war das nur mit PC, Xbox One und Nintendo Switch möglich.
"PlaySta­tion VR": Das sind die meist­ge­spiel­ten Titel 2018
Sascha Adermann
Mit der PS4 Pro ist die VR-Darstellung etwas besser als mit der Standard-PS4
Welche Spiele hat die PlayStation-Community in 2018 am meisten auf PlayStation VR gespielt? Diese Frage beantwortet Sony mit einer Top-10-Liste.
Game­play-Video von "Anthem": Es lohnt sich, die Spiel­welt zu erkun­den
Lars Wertgen
Anthem
"Anthem" steht ab Ende Februar 2019 für viel Action. Ein Gameplay-Video zeigt, dass es in der offenen Welt auch viel zu erkunden und sammeln gibt.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.