"Rocket League" sieht ab Anfang Dezember auf Xbox One X besser aus

Rocket Leagute nutzt ab Dezember die Extra-Leistung der Xbox One X
Rocket Leagute nutzt ab Dezember die Extra-Leistung der Xbox One X(© 2018 Rocket League)

Bislang hat "Rocket League" noch nicht von der Leistung der Xbox One X profitiert. In Kürze bessern die Entwickler hier aber nach: Im Dezember kommt die Unterstützung endlich. Außerdem erwarten euch einige weitere Änderungen, die für alle Plattformen gelten.

Die Unterstützung der Xbox One X kommt für Rocket League mit dem nächsten großen Update, das am 3. Dezember 2018 ausrollt. Dann könnt ihr das Spiel in 4K mit 60 Bildern pro Sekunde zocken. Besitzt ihr nur einen Full-HD-Fernseher, profitiert ihr von Supersampling. Der Titel wird dadurch auf hoher Auflösung gerendert und dann mit 1920 x 1080 Pixeln auf euren Bildschirm gebracht. Das sorgt für eine schärfe Darstellung und einen reduzierten Treppchen-Effekt (Aliasing).

Erfahrung basierend auf Matchlänge

Mit dem Dezember-Update kommen zudem einige Neuerungen für alle Plattformen: Auf Xbox One, PS4, Nintendo Switch und PC gibt es dann etwa mehr Boni für wöchentliche Siege.  Zudem erhaltet ihr künftig Erfahrung auf Basis der Länge eines Matches. Für Punkte und Co. erhaltet ihr dann Bonus-Erfahrung.

Zudem erwartet euch vor Ende des Jahres noch der Rocket Pass 2. Dieser gewährt euch, wie der Rocket Pass 1, Zugriff auf viele Gegenstände. Beispielsweise Autos und Tor-Explosionen. Um an die Extras zu kommen, müsst ihr Erfahrungspunkte in Matches sammeln. Passend zur Jahreszeit könnt ihr euch übrigens auch auf das Frosty Fest 2018 freuen, das voraussichtlich bis Anfang 2019 laufen wird. Im Rahmen des Spezial-Events könnt ihr winterliche Items sammeln und damit euren Wagen und euer Profil schmücken.

Weitere Artikel zum Thema
Xbox One: So erhal­tet ihr euren persön­li­chen Jahres­rück­blick
Michael Keller
Was habt ihr 2018 mit eurer Xbox One X am meisten gespielt?
Microsoft hat eine neue Webseite für Gamer veröffentlicht: Dort erfahrt ihr, welche Spiele ihr 2018 auf Xbox One X und Xbox 360 gespielt habt.
Nach der Xbox One: An diesen Konso­len soll Micro­soft arbei­ten
Christoph Lübben
Die Xbox One X (Bild) soll 2020 durch die Xbox "Anaconda" ersetzt werden
Microsoft arbeitet offenbar gleich an mehreren Konsolen, die in den nächsten Jahren erscheinen sollen. Zwei davon seien Nachfolger der Xbox One.
"The Aven­gers Project": So steht es um das Super­hel­den-Spiel
Lars Wertgen
Wann die "Avengers"-Helden auf die Konsolen kommen, ist noch unklar.
Die Entwicklung des Superhelden-Spiels "The Avengers Project" schreitet voran. Zocker müssen sich aber wohl noch reichlich gedulden.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.