Wir könnten noch im April ein rotes iPhone X zu Gesicht bekommen

Das iPhone 7 Plus in Rot
Das iPhone 7 Plus in Rot(© 2017 CURVED)

Das iPhone X könnte bald in einer weiteren Farbvariante erhältlich sein. Das teilte Leak-Experte Steve H. über seinen Twitter-Account @OnLeaks mit. Demnach sei eine Veröffentlichung roter iPhones noch im April 2018 möglich.

In dem unter diesem Artikel eingebundenen Tweet schreibt Steve H.: "Dieselbe immer noch 'unverifizierte' Quelle 'bestätigt', dass neue rote iPhone(s) auf dem Weg sind und diesen Monat veröffentlicht werden könnten." Damit bezieht er sich auf einen seiner früheren Tweets, in dem er schrieb, dass ihn jemand über kommende rote iPhone(s) informiert habe. Schon damals wies er allerdings darauf hin, dass er sich nicht sicher sei, wie glaubwürdig sein Informant ist.

Alle aktuellen iPhones in Rot?

Abgesehen davon geht aus dem Tweet auch nicht eindeutig hervor, um welches Gerät es sich handeln wird. Dass darin von "iPhone(s)" die Rede ist, lässt mehrere Schlüsse zu. Ein rotes iPhone X wäre ebenso möglich wie ein iPhone 8 oder ein iPhone 8 Plus in der neuen Farbe. Denkbar wäre auch, dass alle aktuellen Apple-Smartphones in Rot erscheinen werden.

Dem iPhone X würde eine weitere Farbvariante sicherlich guttun. Denn aktuell ist das Flaggschiff nur in Space Grau und in Silber erhältlich. Wer ein aktuelles Apple-Smartphone in einer etwas ausgefalleneren Farbe sucht, muss derzeit zum iPhone 8 oder iPhone 8 Plus in Gold greifen.

Ein rotes iPhone X wäre nicht das erste Apple-Smartphone in dieser Farbe. Auch das iPhone 7 bot das Unternehmen bereits in Rot an. Ein Teil der dadurch generierten Einnahmen kam einem wohltätigen Zweck zugute. Einen höheren Preis verlangte Apple dennoch nicht für die rote Variante. Ob beides auch diesmal der Fall sein wird, bleibt abzuwarten.


Weitere Artikel zum Thema
Apple knöpft sich Entwick­ler wegen Bild­schirm-Aufzeich­nung vor
Sascha Adermann
Apple geht gegen heimliches Datensammeln vor, um die Privatsphäre der Nutzer zu schützen.
Apple reagiert auf das heimliche Datensammeln beliebter iPhone-Apps und droht den Entwicklern harte Strafen an. Hat Google ein ähnliches Problem?
Beliebte iPhone-Apps nehmen offen­bar das Gesche­hen auf eurem Bild­schirm auf
Sascha Adermann
Auch auf dem iPhone Xs Max können Apps eure Bildschirm-Eingaben offenbar aufzeichnen
Gläserne iPhone-Nutzer? Offenbar zeichnen diverse beliebte Apps das Nutzungsverhalten genau auf. Sogar sensible Daten könnten dadurch in Gefahr sein.
Diese iPho­nes dürfen ab sofort in Deutsch­land nicht mehr verkauft werden
Francis Lido
Peinlich !23Das iPhone 8 darf Apple in Deutschland aktuell nicht mehr verkaufen
Qualcomm hat Sicherheiten hinterlegt, um ein Verkaufsverbot für bestimmte iPhones zu erwirken. Über Händler sind diese aber noch verfügbar.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.